Element 68Element 45Element 44Element 63Element 64Element 43Element 41Element 46Element 47Element 69Element 76Element 62Element 61Element 81Element 82Element 50Element 52Element 79Element 79Element 7Element 8Element 73Element 74Element 17Element 16Element 75Element 13Element 12Element 14Element 15Element 31Element 32Element 59Element 58Element 71Element 70Element 88Element 88Element 56Element 57Element 54Element 55Element 18Element 20Element 23Element 65Element 21Element 22iconsiconsElement 83iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsElement 84iconsiconsElement 36Element 35Element 1Element 27Element 28Element 30Element 29Element 24Element 25Element 2Element 1Element 66
Anna Sophia Tiedeke

Anna Sophia Tiedeke

Anna Sophia Tiedeke arbeitet seit April 2019 im Forschungsbereich „Regelungsstrukturen und Regelbildung in digitalen Kommunikationsräumen" am Leibniz-Institut für Medienforschung │ Hans-Bredow-Institut.

Sie studierte Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg und der Université Panthéon-Sorbonne I in Paris mit Schwerpunkt im Europa- und Völkerrecht. Während ihres Studiums war sie am Lehrstuhl von Prof. Markus Kotzur am Institut für Internationale Angelegenheiten der Universität Hamburg und in der Medienrechtskanzlei Damm & Mann tätig. Seit 2015 ist sie außerdem Mitglied der Redaktion des Völkerrechtsblogs – International Law and International Legal Thought.

Nach dem ersten Staatsexamen arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in einer internationalen Wirtschaftskanzlei im Bereich EU-Regulierung in Brüssel. Im Rahmen ihres Referendariats absolvierte sie zwischen 2017 und 2019 u. a. Stationen im Auswärtigen Amt in Berlin, im „grünen“ Bereich der Kanzlei RAUE und in der Senatsverwaltung für Kultur und Europa in Berlin. Parallel dazu betreute sie am Lehrstuhl von Prof. Christian Calliess an der Freien Universität Berlin den ELMC Moot Court als wissenschaftliche Mitarbeiterin.

In ihrem Dissertationsprojekt beschäftigt sich Anna Sophia Tiedeke mit dem Einfluss des Internets auf völkerrechtliche Grundsätze und Regelungsstrukturen.

Anna Sophia Tiedeke

Junior Researcher Medienrecht

Leibniz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut
Rothenbaumchaussee 36
20148 Hamburg
Tel. +49 (0)40 450 21 7 36
Fax +49 (0)40 45 02 17 77

E-Mail senden

Arbeiten von Anna Sophia Tiedeke

Projekte
Publikationen
Vorträge
Lehre
Alles

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!