Element 68Element 45Element 44Element 63Element 64Element 43Element 41Element 46Element 47Element 69Element 76Element 62Element 61Element 81Element 82Element 50Element 52Element 79Element 79Element 7Element 8Element 73Element 74Element 17Element 16Element 75Element 13Element 12Element 14Element 15Element 31Element 32Element 59Element 58Element 71Element 70Element 88Element 88Element 56Element 57Element 54Element 55Element 18Element 20Element 23Element 65Element 21Element 22iconsiconsElement 83iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsElement 84iconsiconsElement 36Element 35Element 1Element 27Element 28Element 30Element 29Element 24Element 25Element 2Element 1Element 66

Gesetzessammlung Information, Kommunikation, Medien, Auflage 18

Gesetzessammlung Information, Kommunikation, Medien, Auflage 18

Die rechtlichen Grundlagen im Bereich Information, Kommunikation und Medien ändern sich so rasch, dass die traditionelle Buchform für die Rechtsanwender – und auch für die Herausgeber – häufig unzweckmäßig erscheint. Kaum ist die Gesetzessammlung auf dem Markt, hat sich mit großer Wahrscheinlichkeit bereits der Rundfunkstaatsvertrag erneut geändert. Bei weithin verfügbaren Online-Quellen ist häufig unklar, welcher Stand der Gesetzgebung wiedergegeben wird und auch die Verlässlichkeit der Quelle ist nicht immer erkennbar.

Vor diesem Hintergrund – und vor allem, um für die Lehre eine funktionale Zusammenstellung verfügbar zu haben – ist die Idee für eine Gesetzessammlung entstanden, die von der Aufmachung her unaufwändig in der Reihe "Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts | Service" erscheint, regelmäßig aktualisiert werden kann und als PDF-Datei im Internet abrufbar ist. Dementsprechend richtet sich die Auswahl vor allem nach dem Bedürfnis der Studierenden im Wahlschwerpunkt Information und Kommunikation am Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Hamburg, die Mehrzahl der abgedruckten Gesetze geben aber nicht Hamburgisches Landesrecht wieder, so dass die Sammlung auch in der Lehre anderer Länder und auch in der medienrechtlichen Praxis Verwendung finden kann.

In der vorliegenden 18. Auflage wurde die Gesetzessammlung vor allem durch das Netzwerkdurchsetzungsgesetz NetzDG erweitert.

Für Hinweise auf Gesetze, Verordnungen oder Satzungen, die sinnvoller Weise aufgenommen werden sollten, sind wir dankbar, wobei allerdings die Übersichtlichkeit des Dokuments sichergestellt bleiben muss. Daneben freuen wir uns über weitere Anregungen und insbesondere über Hinweise auf leider immer wieder vorkommende Formatierungs-, Tipp- oder sonstige Fehler. Zu diesem Zweck haben wir folgende E-Mail-Adresse eingerichtet: gesetzessammlung@leibniz-hbi.de

Wolfgang Schulz (Hrsg.): Gesetzessammlung Information, Kommunikation, Medien [Corpus Juris on Information, Communication, Media]. Hamburg: Verlag Hans-Bredow-Institut, Reihe Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts Nr. 16 (18. Auflage) Oktober 2019 (pdf, 3,8 MB)
ISSN 1435-9413
ISBN 978-3-87296-155-6
EAN 9783872961228

Die Hefte der Schriftenreihe „Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts“ finden sich zum Download auf der Website des Instituts. Ein Ausdruck des Heftes ist gegen eine Schutzgebühr von 10,00 EUR im Sekretariat des Instituts erhältlich, ggf. plus Porto.

Gesetzessammlung Information, Kommunikation, Medien, Auflage 18

Die rechtlichen Grundlagen im Bereich Information, Kommunikation und Medien ändern sich so rasch, dass die traditionelle Buchform für die Rechtsanwender – und auch für die Herausgeber – häufig unzweckmäßig erscheint. Kaum ist die Gesetzessammlung auf dem Markt, hat sich mit großer Wahrscheinlichkeit bereits der Rundfunkstaatsvertrag erneut geändert. Bei weithin verfügbaren Online-Quellen ist häufig unklar, welcher Stand der Gesetzgebung wiedergegeben wird und auch die Verlässlichkeit der Quelle ist nicht immer erkennbar.

Vor diesem Hintergrund – und vor allem, um für die Lehre eine funktionale Zusammenstellung verfügbar zu haben – ist die Idee für eine Gesetzessammlung entstanden, die von der Aufmachung her unaufwändig in der Reihe "Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts | Service" erscheint, regelmäßig aktualisiert werden kann und als PDF-Datei im Internet abrufbar ist. Dementsprechend richtet sich die Auswahl vor allem nach dem Bedürfnis der Studierenden im Wahlschwerpunkt Information und Kommunikation am Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Hamburg, die Mehrzahl der abgedruckten Gesetze geben aber nicht Hamburgisches Landesrecht wieder, so dass die Sammlung auch in der Lehre anderer Länder und auch in der medienrechtlichen Praxis Verwendung finden kann.

In der vorliegenden 18. Auflage wurde die Gesetzessammlung vor allem durch das Netzwerkdurchsetzungsgesetz NetzDG erweitert.

Für Hinweise auf Gesetze, Verordnungen oder Satzungen, die sinnvoller Weise aufgenommen werden sollten, sind wir dankbar, wobei allerdings die Übersichtlichkeit des Dokuments sichergestellt bleiben muss. Daneben freuen wir uns über weitere Anregungen und insbesondere über Hinweise auf leider immer wieder vorkommende Formatierungs-, Tipp- oder sonstige Fehler. Zu diesem Zweck haben wir folgende E-Mail-Adresse eingerichtet: gesetzessammlung@leibniz-hbi.de

Wolfgang Schulz (Hrsg.): Gesetzessammlung Information, Kommunikation, Medien [Corpus Juris on Information, Communication, Media]. Hamburg: Verlag Hans-Bredow-Institut, Reihe Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts Nr. 16 (18. Auflage) Oktober 2019 (pdf, 3,8 MB)
ISSN 1435-9413
ISBN 978-3-87296-155-6
EAN 9783872961228

Die Hefte der Schriftenreihe „Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts“ finden sich zum Download auf der Website des Instituts. Ein Ausdruck des Heftes ist gegen eine Schutzgebühr von 10,00 EUR im Sekretariat des Instituts erhältlich, ggf. plus Porto.

About this publication

Year of publication

2019

RELATED KEYWORDS

Newsletter

Subscribe to our newsletter and receive the Institute's latest news via email.

SUBSCRIBE!