Element 68Element 45Element 44Element 63Element 64Element 43Element 41Element 46Element 47Element 69Element 76Element 62Element 61Element 81Element 82Element 50Element 52Element 79Element 79Element 7Element 8Element 73Element 74Element 17Element 16Element 75Element 13Element 12Element 14Element 15Element 31Element 32Element 59Element 58Element 71Element 70Element 88Element 88Element 56Element 57Element 54Element 55Element 18Element 20Element 23Element 65Element 21Element 22iconsiconsElement 83iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsElement 84iconsiconsElement 36Element 35Element 1Element 27Element 28Element 30Element 29Element 24Element 25Element 2Element 1Element 66
12.
November 2020

Menschenrechte 2.0 – Ethische und juristische Herausforderungen vor dem Hintergrund von KI und Digitalisierung

In seinem Vortrag im evangelischen Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart hinterfragt PD Dr. Matthias C. Kettemann die Stellung der Menschenrechte in der jetzigen digitalisierten Moderne. Obwohl die Menschenrechte weltweit fest verankert sind, werden sie von verschiedenen Akteuren verletzt. Dies betrifft nicht nur die Arbeitsbedingungen im Zuge der Digitalisierung (z.B. Abbau von seltenen Erden für Platinen), sondern auch die Rechte aller Nutzer*innen des digitalen Raums. Wer achtet auf die Einhaltung von (Menschen-)Rechten im Internet? Lassen wir es zu, dass Algorithmen entscheiden, was wir sehen? Wie können wir das Internet zu einem zukunftsgerechten Medium machen?
Zeit
17:30 – 19:00 Uhr
 
Infos und Reservierung
Um Anmeldung wird gebeten.
 

Infos zur Veranstaltung

Adresse

Hospitalhof
Büchsenstr. 33
70174 Stuttgart

Ansprechpartner

PD Mag. Dr. Matthias C. Kettemann, LL.M. (Harvard)
Senior Researcher "Regelungsstrukturen und Regelbildung in digitalen Kommunikationsräumen"

PD Mag. Dr. Matthias C. Kettemann, LL.M. (Harvard)

Leibniz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut (HBI)
Rothenbaumchaussee 36
20148 Hamburg

Tel. +49 (0)40 45 02 17 36
Fax +49 (0)40 45 02 17 77

E-Mail senden

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!