Element 68Element 45Element 44Element 63Element 64Element 43Element 41Element 46Element 47Element 69Element 76Element 62Element 61Element 81Element 82Element 50Element 52Element 79Element 79Element 7Element 8Element 73Element 74Element 17Element 16Element 75Element 13Element 12Element 14Element 15Element 31Element 32Element 59Element 58Element 71Element 70Element 88Element 88Element 56Element 57Element 54Element 55Element 18Element 20Element 23Element 65Element 21Element 22iconsiconsElement 83iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsElement 84iconsiconsElement 36Element 35Element 1Element 27Element 28Element 30Element 29Element 24Element 25Element 2Element 1Element 66
26.
September 2018

Digitaler Salon Spezial – Gewissensbytes

Für Ethik gibt es noch keinen Algorithmus. Wie viel Macht haben InformatikerInnen und wie können die ethischen Leitlinien mit der informatischen Praxis in Einklang gebracht werden? Im Rahmen der INFORMATIK 2018 diskutiert die Moderatorin Katja Weber mit spannenden Gästen über das Thema Ethik in der Informatik.

Algorithmen verstecken sich in fast allen Bereichen unseres Lebens. Sie bestimmen, wessen Instagram-Posts wir sehen, wie unsere Kreditwürdigkeit eingestuft wird oder welche Route das selbstfahrende Auto nehmen wird. Kurz gesagt: Algorithmen bestimmen die Regeln der digitalen Gesellschaft – und mit großer Macht kommt große Verantwortung. Können Algorithmen überhaupt neutral sein? Was ist die Rolle der InformatikerInnen? Diskriminiert eine Software bestimmte Gruppen, wird Überwachung dadurch einfacher und was sind die langfristigen Auswirkungen – oft werden InformatikerInnen mit ethischen Problemen allein gelassen. Wie können ethische Leitlinien mit der informatischen Praxis in Einklang gebracht werden? Verhindert zu viel Regulierung im Informationszeitalter echte Innovation – oder ist sie der einzig effektive Schutz für Menschenrechte?

Die Einführung in das Thema übernimmt Theresa Züger, assoziierte Forscherin im Projekt „Die Entwicklung der digitalen Gesellschaft“ am HIIG.

Der Digitale Salon öffnet ab 18:30 Uhr seine Türen. Ab 19:00 Uhr wird die Sendung live auf hiig.de übertragen. Dann heißt es mitmachen – vor Ort und per Twitter via #DigSal. Der Digitale Salon findet jeden letzten Mittwoch im Monat unter einer anderen Fragestellung statt. Aufzeichnungen vergangener Digitaler Salons und mehr Informationen finden Sie hier.

Für den Digitalen Salon ist keine Registrierung erforderlich. Diesen Monat findet der Digitale Salon ausnahmsweise im Spreepalais zur INFORMATIK 2018 statt.

Infos zur Veranstaltung

Adresse

Fraunhofer Forum im Spreepalais am Dom I Saal Spektrum
Anna-Louisa-Karsch-Str. 2
10178 Berlin

Ansprechpartner

Christiane Matzen, M. A.
Leitung Wissenschaftskommunikation

Christiane Matzen, M. A.

Leibniz-Institut für Medienforschung │ Hans-Bredow-Institut (HBI)
Rothenbaumchaussee 36
20148 Hamburg

Tel. +49 (0)40 45 02 17 41
Fax +49 (0)40 45 02 17 77

E-Mail senden

VIELLEICHT INTERESSIEREN SIE AUCH FOLGENDE THEMEN?

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!