Element 68Element 45Element 44Element 63Element 64Element 43Element 41Element 46Element 47Element 69Element 76Element 62Element 61Element 81Element 82Element 50Element 52Element 79Element 79Element 7Element 8Element 73Element 74Element 17Element 16Element 75Element 13Element 12Element 14Element 15Element 31Element 32Element 59Element 58Element 71Element 70Element 88Element 88Element 56Element 57Element 54Element 55Element 18Element 20Element 23Element 65Element 21Element 22iconsiconsElement 83iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsElement 84iconsiconsElement 36Element 35Element 1Element 27Element 28Element 30Element 29Element 24Element 25Element 2Element 1Element 66
24.
Oktober 2022

Belastende Online Erfahrungen Jugendlicher

Im Abendsalon "Zwischenraum" der Hamburger Bar HADLEY'S spricht Kira Thiel über ihre Forschung im Bereich der Online-Nutzung von Kindern und Jugendlichen. Jugendliche wachsen heutzutage ganz selbstverständlich mit sozialen Medien auf. Neben erfreulichen und bereichernden digitalen Begegnungen, die Nähe und Verbundenheit schaffen, erleben sie dabei auch Stress, Druck und Unzufriedenheit. Wie gehen Jugendliche mit diesen Erfahrungen um? Welche Strategien entwickeln sie, um sich von positivem Austausch berühren zu lassen und sich gleichzeitig vor negativen Erlebnissen zu schützen?
 
Kira Thiel ist Junior Researcher am Leibniz-Institut für Medienforschung │ Hans-Bredow-Institut (HBI) und erforscht die vielfältigen Erfahrungen von Kindern und Jugendlichen in der digitalen Welt. Ihr Dissertationsprojekt Coping mit belastenden Online-Erfahrungen im Jugendalter knüpft an diese Thematik an und rückt die Frage in den Mittelpunkt, wie Jugendliche mit belastenden Online-Erfahrungen umgehen bzw. welche Coping-Strategien sie in diesem Zusammenhang einsetzen. Neben negativen Erlebnissen bei der Internetnutzung und ihrer Bewältigung interessiert sie sich außerdem für die Rolle digitaler Medien, insbesondere Social-Media-Plattformen, im Meinungsbildungsprozess junger Menschen und für damit zusammenhängende Phänomene wie Social-Media-Influencer*innen und Fake News.
Zwischenraum

Jeden Montag lädt die Bar HADLEY's unter dem Titel "Zwischenraum" zu Abendsalons mit wechselnden Gästen aus unterschiedlichen Wissensbereichen. Am 31. Oktober 2022 spricht Prof. Dr. Wiebke Loosen über Journalismus, seinen Stellenwert für gesellschaftlichen Zusammenhalt und seine Beziehung zum Publikum.

Einlass: 18:30
Beginn: 19:30

Infos zur Veranstaltung

Adresse

HADLEY'S Hamburg
Beim Schlump 84a
20144 Hamburg

Ansprechpartner

Dipl.-Kffr. Kristina Hein
Administrative Vorständin

Dipl.-Kffr. Kristina Hein

Leibniz-Institut für Medienforschung │ Hans-Bredow-Institut (HBI)
Rothenbaumchaussee 36
20148 Hamburg

Tel. +49 (0)40 45 02 17 14
Fax +49 (0)40 45 02 17 77

E-Mail senden

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!