Element 68Element 45Element 44Element 63Element 64Element 43Element 41Element 46Element 47Element 69Element 76Element 62Element 61Element 81Element 82Element 50Element 52Element 79Element 79Element 7Element 8Element 73Element 74Element 17Element 16Element 75Element 13Element 12Element 14Element 15Element 31Element 32Element 59Element 58Element 71Element 70Element 88Element 88Element 56Element 57Element 54Element 55Element 18Element 20Element 23Element 65Element 21Element 22iconsiconsElement 83iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsElement 84iconsiconsElement 36Element 35Element 1Element 27Element 28Element 30Element 29Element 24Element 25Element 2Element 1Element 66
8.
April 2021

5. Hamburger Gesprächskreis Automatisiertes Entscheiden

Gesprächsgast Nikolas Becker vom Forschungskonsortium „ExamAI – KI Testing und Auditing" und HBI-Wissenschaftler Matthias C. Kettemann widmen sich dem Thema "KI im Chef*innensessel: Faire und sichere Nutzung von KI in der Arbeitswelt durch Testing und Auditing?".

Zeit:     Donnerstag, 8.4. 2021, 12-13 Uhr
Ort:      online via Zoom

Programm

12.00     Begrüßung: Matthias C. Kettemann (HBI) 

12.05    Vortrag: Nikolas Becker (Gesellschaft für Informatik e.V.): KI im Chef*innensessel: Faire und sichere Nutzung von KI in der Arbeitswelt durch Testing und Auditing? 

12.30      Diskussion

Vortrag

Das interdisziplinäre Forschungsprojekt „ExamAI – KI Testing & Auditing“ (GI, TU Kaiserslautern, Uni Saarland, Fraunhofer IESE, Stiftung Neue Verantwortung) geht im Auftrag des KI-Observatoriums der Denkfabrik im Bundesarbeitsministerium der Frage nach, wie sinnvolle Audit- und Testverfahren für KI-Systeme in der Arbeitswelt aussehen können. Ziel ist, den Einsatz von KI-Systemen im Personal- und Talentmanagement sowie in der Mensch-Maschine-Interaktion im Produktionskontext sicher, fair und diskriminierungsfrei zu gestalten. Der Vortrag wird einen Überblick über bisherige Erkenntnisse und vorläufige Empfehlungen aus dem Projekt geben.

Zum Vortragenden

Nikolas Becker ist Referent für Politik und Gesellschaft bei der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) und leitet dort das interdisziplinäre Forschungskonsortium „ExamAI – KI Testing und Auditing“. Im Rahmen seiner wissenschaftlichen Tätigkeit beschäftigte er sich insbesondere mit der Internationalen Politischen Ökonomie von Immaterialgütern. Nach seinem M.A. in Politikwissenschaft (Universität Potsdam, UCSD) arbeitete er als Produktmanager für die Open Knowledge Foundation International. Von 2011-16 war er Mitglied des Präsidiums der Wikimedia Deutschland – Gesellschaft zur Förderung des freien Wissens e.V.

Anmeldung

Die Zugangsdaten werden Ihnen kurz vor Veranstaltungsbeginn zugeschickt. Bitte melden sich hier an

Zur Veranstaltungsreihe

Der im Kontext des interdisziplinären Forschungsprojektes „Entscheiden über, durch und zusammen mit algorithmischen Entscheidungssystemen“ von Wolfgang Schulz und Matthias C. Kettemann ins Leben gerufene "Hamburger Gesprächskreis automatisiertes Entscheiden" richtet sich an Forscher*innen und Praktiker*innen aller Disziplinen, die sich für interdisziplinäre Perspektiven auf Künstliche Intelligenz und automatisiertes Entscheiden interessieren.
 



 

Infos zur Veranstaltung

Ansprechpartner

PD Mag. Dr. Matthias C. Kettemann, LL.M. (Harvard)
Senior Researcher "Regelungsstrukturen und Regelbildung in digitalen Kommunikationsräumen"

PD Mag. Dr. Matthias C. Kettemann, LL.M. (Harvard)

Leibniz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut (HBI)
Rothenbaumchaussee 36
20148 Hamburg

Tel. +49 (0)40 45 02 17 36
Fax +49 (0)40 45 02 17 77

E-Mail senden

VIELLEICHT INTERESSIEREN SIE AUCH FOLGENDE THEMEN?

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!