Element 68Element 45Element 44Element 63Element 64Element 43Element 41Element 46Element 47Element 69Element 76Element 62Element 61Element 81Element 82Element 50Element 52Element 79Element 79Element 7Element 8Element 73Element 74Element 17Element 16Element 75Element 13Element 12Element 14Element 15Element 31Element 32Element 59Element 58Element 71Element 70Element 88Element 88Element 56Element 57Element 54Element 55Element 18Element 20Element 23Element 65Element 21Element 22iconsiconsElement 83iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsElement 84iconsiconsElement 36Element 35Element 1Element 27Element 28Element 30Element 29Element 24Element 25Element 2Element 1Element 66

M&K 2/2024 erschienen

M&K 2/2024 erschienen

Die Artikel in M&K 2/2024 beschäftigen sich u. a. mit „Praktiken des Widersprechens in vernetzten Öffentlichkeiten“ (Thomas/ Lünenborg/ Hoffmann/ Eichner/ Kinnebrock), mit „Meinungsbildungsrelevanz aus Nutzungsperspektive“ (Stegmann/ Schneiders/ Stark/ Buggert) sowie mit „Social Media and Radicalization: An Affordance Approach for Cross-Platform Comparison“ (Schulze/ Greipl/ Hohner/ Rieger).

Sämtliche Inhalte sind open access verfügbar.

Inhalt
EDITORIAL
 
Tanja Thomas / Margreth Lünenborg / Dagmar Hoffmann / Susanne Eichner / Susanne Kinnebrock
Praktiken des Widersprechens in vernetzten Öffentlichkeiten: Theorieentwurf und Forschungsheuristik

Daniel Stegmann / Pascal Schneiders / Birgit Stark / Sebastian Buggert
„Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt“. Meinungsbildungsrelevanz aus Nutzungsperspektive

Heidi Schulze / Simon Greipl / Julian Hohner / Diana Rieger
Social Media and Radicalization: An Affordance Approach for Cross-Platform Comparison
 
LITERATUR
Besprechungen

Nicola Döring
Markus Appel / Fabian Hutmacher / Christoph Mengelkamp / Jan-Philipp Stein / Silvana Weber (Hrsg.) (2023): Digital ist besser?! Psychologie der Online- und Mobilkommunikation. Wiesbaden: Springer
Ricardo Baumann / Manfred Mühlfelder / Sarah Seidl / Alexander Wendland (Hrsg.) (2023): Psychologie Digital. Chancen und Risiken der Digitalisierung in der angewandten Psychologie. Wiesbaden: Springer Gabler


Ilka Jakobs
Laura Badura (2023): Riskante Rezeption. Der Vertrauens- und Risikoprozess bei Rezipierenden informationsjournalistischer Berichterstattung. Baden-Baden: Nomos

Andreas Hepp
Katarzyna Kopecka-Piech / Göran Bolin (Hrsg.) (2023): Contemporary Challenges in Mediatisation Research. Milton Park, New York: Routledge

Gerhard Vowe
Steffen Mau / Thomas Lux / Linus Westheuser (2023). Triggerpunkte. Konsens und Konflikt in der Gegenwartsgesellschaft. Berlin: Suhrkamp.

Niels G. Mede
Irene Broer / Steffen Lemke / Athanasios Mazarakis / Isabella Peters / Christian Zinke-Wehlmann (Hrsg.) (2023): The Science-Media Interface. On the Relation between Internal and External Science Communication. Berlin/Boston: De Gruyter

Cornelia Mothes
Mareike Wieland (2024): Informiert oder (doch nur) abgelenkt? Potenziale und Herausforderungen automatisierter Nachrichtenkontakte in mobilen sozialen Medien. Köln: Herbert von Halem       

Thomas Horky
Jana Wiske / Markus Kaiser (2023): Journalismus und PR. Arbeitsweisen, Spannungsfelder, Chancen. Köln: Herbert von Halem

Zeitschriftenlese
 
Hinweise für Autor*innen

M&K 2/2024 erschienen

Die Artikel in M&K 2/2024 beschäftigen sich u. a. mit „Praktiken des Widersprechens in vernetzten Öffentlichkeiten“ (Thomas/ Lünenborg/ Hoffmann/ Eichner/ Kinnebrock), mit „Meinungsbildungsrelevanz aus Nutzungsperspektive“ (Stegmann/ Schneiders/ Stark/ Buggert) sowie mit „Social Media and Radicalization: An Affordance Approach for Cross-Platform Comparison“ (Schulze/ Greipl/ Hohner/ Rieger).

Sämtliche Inhalte sind open access verfügbar.

Inhalt
EDITORIAL
 
Tanja Thomas / Margreth Lünenborg / Dagmar Hoffmann / Susanne Eichner / Susanne Kinnebrock
Praktiken des Widersprechens in vernetzten Öffentlichkeiten: Theorieentwurf und Forschungsheuristik

Daniel Stegmann / Pascal Schneiders / Birgit Stark / Sebastian Buggert
„Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt“. Meinungsbildungsrelevanz aus Nutzungsperspektive

Heidi Schulze / Simon Greipl / Julian Hohner / Diana Rieger
Social Media and Radicalization: An Affordance Approach for Cross-Platform Comparison
 
LITERATUR
Besprechungen

Nicola Döring
Markus Appel / Fabian Hutmacher / Christoph Mengelkamp / Jan-Philipp Stein / Silvana Weber (Hrsg.) (2023): Digital ist besser?! Psychologie der Online- und Mobilkommunikation. Wiesbaden: Springer
Ricardo Baumann / Manfred Mühlfelder / Sarah Seidl / Alexander Wendland (Hrsg.) (2023): Psychologie Digital. Chancen und Risiken der Digitalisierung in der angewandten Psychologie. Wiesbaden: Springer Gabler


Ilka Jakobs
Laura Badura (2023): Riskante Rezeption. Der Vertrauens- und Risikoprozess bei Rezipierenden informationsjournalistischer Berichterstattung. Baden-Baden: Nomos

Andreas Hepp
Katarzyna Kopecka-Piech / Göran Bolin (Hrsg.) (2023): Contemporary Challenges in Mediatisation Research. Milton Park, New York: Routledge

Gerhard Vowe
Steffen Mau / Thomas Lux / Linus Westheuser (2023). Triggerpunkte. Konsens und Konflikt in der Gegenwartsgesellschaft. Berlin: Suhrkamp.

Niels G. Mede
Irene Broer / Steffen Lemke / Athanasios Mazarakis / Isabella Peters / Christian Zinke-Wehlmann (Hrsg.) (2023): The Science-Media Interface. On the Relation between Internal and External Science Communication. Berlin/Boston: De Gruyter

Cornelia Mothes
Mareike Wieland (2024): Informiert oder (doch nur) abgelenkt? Potenziale und Herausforderungen automatisierter Nachrichtenkontakte in mobilen sozialen Medien. Köln: Herbert von Halem       

Thomas Horky
Jana Wiske / Markus Kaiser (2023): Journalismus und PR. Arbeitsweisen, Spannungsfelder, Chancen. Köln: Herbert von Halem

Zeitschriftenlese
 
Hinweise für Autor*innen

Infos zur Publikation

Erscheinungsjahr

2024

ÄHNLICHE PUBLIKATIONEN UND VERWANDTE PROJEKTE

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!