iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsicons
Young Scholars Network on Privacy and Web 2.0

Young Scholars Network on Privacy and Web 2.0

Die fünfzehn Mitglieder des Netzwerkes stammen von der Harvard University, der University of Amsterdam, der Michigan State University, der City University of Hong Kong, der University of Bath, der Universität Hamburg, dem Hans-Bredow-Institut Hamburg, der Universität der Künste Berlin, der Universität Hohenheim, der Universität Mainz und der Universität Duisburg-Essen.

Der Aufbau des Netzwerkes verfolgte drei Ziele:

  • Neben einer systematischen Konzeptualisierung der Methoden und Theorien von Privatsphäre im Internet wurde
  • ein internationaler Vergleich des Umgangs mit Privatsphäre und Selbstoffenbarung im Web 2.0 vorgenommen.
  • Darüber hinaus wurde eine Forschungsagenda erstellt, die darlegt, wie die Entwicklungen von Privatsphäre und Selbstoffenbarung im Netz zukünftig wissenschaftlich begleitet werden können.

Projektlaufzeit: 1. Januar 2010 bis 31. Dezember 2011

mehr anzeigen

Projektbeschreibung

Teilnehmer des Netzwerkes

Projektleitung und Antragstellung

Jun.-Prof. Dr. Sabine Trepte, Hamburg Media Schoool / Universität Hamburg
Jun.-Prof. Dr. Leonard Reinecke, Hamburg Media Schoool / Universität Hamburg

Teilnehmer

Assistant Prof. Dr. Nicole Ellison, Michigan State University, USA
Dr. Adam Joinson, University of Bath, UK
Prof. Dr. Jochen Peter, University of Amsterdam, Niederlande
Dr. Mike Yao, City University of Hong Kong, China
Kevin Lewis, Harvard University, USA
Dr. Jan-Hinrik Schmidt, Hans-Bredow-Institut, Hamburg
Dr. Monika Taddicken, Universität Hohenheim
Cornelia Jers, Universität Hohenheim
Prof. Dr. Oliver Quiring, Universität Mainz
Jun.-Prof. Dr. Maren Hartmann, Berlin Universität der KÜnste
PD Dr. Wiebke Loosen, Hans-Bredow-Institut, Hamburg
Prof. Dr. Nicole Krämer, Universität Duisburg-Essen
Nina Haferkamp, Universität Duisburg-Essen

Mentoren

Prof. Dr. Joseph Walther, Michigan State University, USA
Prof. Dr. Uwe Hasebrink, Hans-Bredow-Institut, Hamburg

Infos zum Projekt

Überblick

Laufzeit: 2010-2011

Forschungsprogramm:
Weitere Projekte

Kooperationspartner

Prof. Dr. Sabine Trepte, Hamburg Media School
Teilnehmer des Netzwerks (pdf-Datei)

Ansprechpartner

Prof. Dr. Wiebke Loosen
Senior Postdoc

Prof. Dr. Wiebke Loosen

Hans-Bredow-Institut
Rothenbaumchaussee 36
20148 Hamburg

Tel. +49 (0)40 45 02 17 - 91
Fax +40 (0)40 45 02 17 - 77

w.loosen@hans-bredow-institut.de

VIELLEICHT INTERESSIEREN SIE AUCH FOLGENDE THEMEN?

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!