iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsicons

Optionen für eine anreizorientierte Regulierung der Leistungen privater Rundfunkveranstalter im RStV

Hintergrund ist die wissenschaftliche Erkenntnis, dass es schwierig ist, Unternehmen allein durch gesetzliche Vorgaben zu positivem Handeln zu verpflichten, vor allem wenn hiermit bestimmte Qualitätserwartungen verbunden sind. Besondere Gewährungen können hingegen Unternehmen dazu motivieren, nicht nur Mindeststandards zu erfüllen.

 

mehr anzeigen

Projektbeschreibung

Das Projekt ist abgeschlossen, die Diskussion um die "Regulierung durch Anreize“ wird aber weiterhin geführt und vom Institut durch Publikationen und Beiträge etwa auf Podien unterstützt

  • Das Gutachten ist am 17. März 2011 auf dem dlm-Symposion "Public Value – Was soll der private Rundfunk für die Gesellschaft leisten?" präsentiert worden und ist

  • im Vistas-Verlag erschienen: Schulz, W.; Held, T. (2011): Regulierung durch Anreize. Optionen für eine anreizorientierte Regulierung der Leistungen privater Rundfunkveranstalter im Rundfunkstaatsvertrag. Berlin: Vistas (die medienanstalten-Band 47), 148 Seiten, EUR 15,--

Infos zum Projekt

Überblick

Laufzeit: 2010-2011

Kooperationspartner

Ansprechpartner

Prof. Dr. Wolfgang Schulz
Direktorium

Prof. Dr. Wolfgang Schulz

Hans-Bredow-Institut
Rothenbaumchaussee 36
20148 Hamburg

Tel. +49 (0)40 450 21 70
Fax +49 (0)40 45 02 17 77

w.schulz@hans-bredow-institut.de

VIELLEICHT INTERESSIEREN SIE AUCH FOLGENDE THEMEN?

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!