Element 68Element 45Element 44Element 63Element 64Element 43Element 41Element 46Element 47Element 69Element 76Element 62Element 61Element 81Element 82Element 50Element 52Element 79Element 79Element 7Element 8Element 73Element 74Element 17Element 16Element 75Element 13Element 12Element 14Element 15Element 31Element 32Element 59Element 58Element 71Element 70Element 88Element 88Element 56Element 57Element 54Element 55Element 18Element 20Element 23Element 65Element 21Element 22iconsiconsElement 83iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsElement 84iconsiconsElement 36Element 35Element 1Element 27Element 28Element 30Element 29Element 24Element 25Element 2Element 1Element 66

M&K 2/2014 Contents

EditorialFriedemann VogelTargeting the Future. Towards the Bundeswehr’s Self-Portrayal specifically aimed at teenagers. A Linguistic Critical Discourse Approach [Die Zukunft im Visier. Die mediale Selbstinszenierung der Bundeswehr gegenüber Jugendlichen aus der Perspektive engagierter Diskurslinguistik] (English abstract)Magdalena Obermaier / Mario Haim / Carsten ReinemannInducing Emotions? An Experiment on the Effects of Political News on Emotions, Intentions for Political Participation, and subsequent Information Seeking [Emotionen bewegen? Ein Experiment zur Wirkung von Medienbeiträgen mit Emotionalisierungspotenzial auf Emotionen, politische Partizipationsabsichten und weiterführende Informationssuch] (English abstract)Stefanie Wahl / Christoph Klimmt / Alexandra SowkaMedia Education in Child and Youth Work: Protagonists, Priorities and Perceived Challenges [Außerschulische Medienkompetenzarbeit. Akteure, Prioritäten, erlebte Herausforderungen] (English abstract)Matthias Potthoff / Siegfried WeischenbergInspiration and Identity. Bibliometric Findings on the History of Communication Science [Inspiration und Identität. Bibliometrische Befunde zur kommunikationswissenschaftlichen Fachgeschichte] (English abstract)LiteratureReviewsBeatrice Dernbach Christopher William Anderson (2013): Rebuilding the News. Metropolitan Journalism in the Digital Age. Philadelphia: Temple University PressWolfgang Mühl-BenninghausJörg Becker (Hrsg.) (2013): Die Digitalisierung von Medien und Kultur. Mit einem Vorwort von Lothar Bisky. Wiesbaden: Springer VSKarl-Nikolaus Peifer Inka Frederike Brunn (2013): Cache me if you can. Verfassungsrechtliche Aspekte der urheberrechtlichen Einordnung von Suchmaschinen. Baden-Baden: NomosKerstin Thummes Michael Bürker (2013): „Die unsichtbaren Dritten“. Ein neues Modell zur Evaluation und Steuerung von Public Relations im strategischen Kommunikationsmanagement. Wiesbaden: Springer VSJoan Kristin Bleicher Hendrik Buhl (2013): Tatort: Gesellschaftspolitische Themen in der Krimireihe. Konstanz: UVKCastulus Kolo Michael Eble (2013): Medienmarken im Social Web. Wettbewerbsstrategien und Leistungsindikatoren von Online-Medien aus medienökonomischer Perspektive. Münster: LitJuliane FingerLinda Erker / Klaus Kienesberger / Erich Vogl / Fritz Hausjell (Hrsg.) (2013): Gedächtnis-Verlust? Geschichtsvermittlung und -didaktik in der Mediengesellschaft. Köln: HalemJosef Trappel Terry Flew (2013): Global Creative Industries. Cambridge: PolityDenise SommerThomas N. Friemel (2013): Sozialpsychologie der Mediennutzung. Motive, Charakteristiken und Wirkungen interpersonaler Kommunikation über massenmediale Inhalte. Konstanz: UVKGeorg Ruhrmann Iris Herrmann-Giovanelli (2013): Wissenschaftskommunikation aus der Sicht von Forschenden. Eine qualitative Befragung in den Natur- und Sozialwissenschaften. Konstanz: UVKJana Schmitt Diana Ingenhoff (Hrsg.) (2013): Internationale PR-Forschung. Konstanz: UVKMatthias Potthoff Constanze Jecker (2014): Entmans Framing-Ansatz. Theoretische Grundlegung und empirische Umsetzung. Konstanz: UVKDaniel HajokThorsten Junge (2013): Jugendmedienschutz und Medienerziehung im digitalen Zeitalter. Eine explorative Studie zur Rolle der Eltern. Wiesbaden: Springer VSFabian Prochazka / Philip SinnerBenjamin Krämer (2013): Mediensozialisation. Theorie und Empirie zum Erwerb medienbezogener Dispositionen. Wiesbaden: Springer VSBarbara Thomaß Matthias Künzler (2013): Mediensystem Schweiz. Konstanz: UVKHans Peter Bull Martin Kutscha / Sarah Thomé (2013): Grundrechtsschutz im Internet? Baden-Baden: NomosRüdiger Funiok Michael Litschka (2013): Medienethik als Wirtschaftsethik medialer Kommunikation. Zur ethischen Rekonstruktion der Medienökonomie. München: KopaedArmin Scholl Teresa Naab / Daniela Schlütz / Wiebke Möhring / Jörg Matthes (Hrsg.) (2013): Standardisierung und Flexibilisierung als Herausforderungen der kommunikations- und publizistikwissenschaftlichen Forschung. Köln: HalemBeatrice Dernbach Senja Post (2013): Wahrheitskriterien von Journalisten und Wissenschaftlern. Baden-Baden: NomosMartin Welker Konrad Scherfer / Helmut Volpers (Hrsg.) (2013): Methoden der Webwissenschaft. Teil 1. Unter Mitarbeit von Birgit Pieplow und Miriam Schmitz. Berlin: LitRoland Gimmler Ulrike Wagner / Christa Gebel / Claudia Lampert (Hrsg.) (2013): Zwischen Anspruch und Alltagsbewältigung: Medienerziehung in der Familie. Berlin: VistasChristian Strippel Katrin Weller / Axel Bruns / Jean Burgess / Merja Mahrt / Cornelius Puschmann (eds.) (2014): Twitter and Society. New York: Peter LangRobert SeifertJeffrey Wimmer (2013): Massenphänomen Computerspiele. Soziale, kulturelle und wirtschaftliche Aspekte. Konstanz: UVKJournals ReviewNew Literature

Newsletter

Subscribe to our newsletter and receive the Institute's latest news via email.

SUBSCRIBE!