iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsicons
Ass. iur. Markus Oermann, M. A.

Ass. iur. Markus Oermann, M. A.

Ass. iur. Markus Oermann, M.A., studierte Rechtswissenschaft mit den Schwerpunkten Kultur- und Medienrecht (Staatsexamen) sowie Politikwissenschaft und Philosophie (M.A.) an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz. Sein politikwissenschaftliches Magisterthema beschäftigte sich mit normativtheoretischen Begründungen für Indivdiualdatenschutz im europäischen Datenschutzrecht.

Von April 2012 bis Mai 2017 war er Mitarbeiter des Hans-Bredow-Instituts im Bereich "Medien- und Telekommunikationsrecht", seit Februar 2016 als Senior Researcher.

Von 2013 bis 2015 absolvierte er das Rechtsreferendariat am Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg.

Seit Herbst 2010 promoviert er im Rahmen der Graduate School Media and Communication bei Prof. Dr. Wolfgang Schulz über die verfassungsrechtliche Gewährleistung der Möglichkeit internetbasierter Kommunikation für Grundrechtsträger.

Ass. iur. Markus Oermann, M. A.

Senior Researcher

E-Mail senden

Arbeiten von Ass. iur. Markus Oermann, M. A.

Projekte
Publikationen
Vorträge
Lehre
Alles
mehr anzeigen

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.