iconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsiconsicons
Integration durch Kommunikation in digitalisierten Öffentlichkeiten

Integration durch Kommunikation in digitalisierten Öffentlichkeiten

Die 64. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) hat rund 500 Teilnehmer*innen aus der wissenschaftlichen und der praktischen Kommunikationswissenschaft versammelt. Das Thema lautete „Integration durch Kommunikation in digitalisierten Öffentlichkeiten“. Auch das Leibniz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut war mit zahlreichen Beiträgen vertreten.

Die Tagung fand vom 9. bis 11. Mai 2019 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster statt. ​Das gesamte Tagungsprogramm gibt es hier.
 

Beiträge aus dem HBI

Freitag, 10. Mai 2019

15:15 – 16:45
  • Julius Reimer und Wiebke Loosen halten den Vortrag „Mit Co-Creation zur integrativen Stadtöffentlichkeit? Zum Potenzial partizipativer Aktionsforschung für die digitale Revitalisierung lokaler öffentlicher Kommunikation“ im Rahmen des Panels 11 – Mediale Integration in Stadt und Region (S9)

Samstag, 11. Mai 2019

09:00 – 10:45

  • Sonderfenster 2: Uwe Hasebrink, Wiebke Loosen und Andreas Hepp (ZeMKI Bremen) sprechen über Forschungssoftware in der Kommunikations- und Medienwissenschaft: Wo stehen wir? Wo wollen wir hin? (Festsaal)

11:00 – 12:30

  • Im Panel 15 "Medien und gesellschaftliche Integration spricht Nadja Zaynel über "Medienkompetenzvermittlung und Behindertenhilfe" – ein Projekt, an dem Ingo Bosse und Claudia Lampert beteiligt sind.
  • Wiebke Loosen hält den Vortrag „Die Transformation der Journalismus-/Publikum-Beziehung“ im Rahmen des Panels „Journalismus als System revisited. Professionelle Aussagenentstehungen im digitalen Zeitalter und ihre (wissenschaftlichen) Folgen“ (S9)

  • Im Sonderfenster 3: Kommunikation und gesellschaftlicher Zusammenhalt moderiert Uwe Hasebrink ein Gespräch mit Volker Gehrau und Jan-Hinrik Schmidt über das vom BMBF geförderte Institut für gesellschaftlichen Zusammenhalt. (Festsaal)

 17:00 – 19:00

  • Beim Festakt zu 100 Jahre Publizistik und Kommunikationswissenschaft moderiert Wiebke Loosen eine Talkrunde mit Winfried Schulz, Siegfried J. Schmidt, Marianne Ravenstein und Eva Baumann (Aula)

Newsletter

Infos über aktuelle Projekte, Veranstaltungen und Publikationen des Instituts.

NEWSLETTER ABONNIEREN!