Prof. Dr. Anne S. Y. Cheung

Gastwissenschaftlerin am Hans-Bredow-Institut im Juli 2015

Anne S. Y. Cheung ist Professorin an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Hong Kong. Ihre juristische Ausbildung absolvierte sie an der Universität Hong Kong sowie der University of Toronto, University of London und der Stanford University. Ihre Forschungsinteressen liegen im Bereich Meinungsfreiheit, Privacy, Kinderrechte (inkl. Cyberbullying)

Sie war Mitglied des Hong Kong Press Council und Mitglied des Alexander von Humboldt Instituts für internet und Gesellschaft in Berlin. Sie arbeitete im Open Net Initiative (Asia) Project über Meinungsfreiheit online in Form von Blogging in China.

Derzeit erforscht sie mit Privacy International (UK) den Schutz der Privatssphäre in Hong Kong and China.

Ihre Arbeiten sind erschienen im Harvard Journal of International Law (Online) (Leitartikel); Computer Law and Security Review; International Data Privacy Law und im Journal of Media Law. Ihr jüngstes Werk befasst sich mit dem Schutz der Privatssphäre und Rechtsaspekten beim Cloud Computing (zusammen mit Rolf H. Weber, Edward Elgar Pub. UK 2015).

Ihr Gastaufenthalt am Hans-Bredow-Institut wurde durch ein Stipendium des DAAD ermöglicht, ihr Forschungsvorhaben richtet sich auf Big Data und Nutzer-Tracking.

AnneCheungMB.jpg

Contact

Prof. Dr. Anne S. Y. Cheung

Hans-Bredow-Institut
Rothenbaumchaussee 26
20148 Hamburg
Tel. +49 (0)40 450 21 70
Fax +49 (0)40 45 02 17 77

E-Mail