Vorträge

  • „Soziale Medien und Meinungsbildung: Von Filterblasen, Echokammern und Algorithmenmacht“, Vortrag von J-H.Schmidt im Rahmen der Jahrestagung der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen zum Thema „Big Data“ am 6. Dezember 2016.

  • „Relevanz einzelner Angebote und digitale Dienste für die Meinungsbildung“, Vortrag von U. Hasebrink, J.-H.Schmidt und L. Merten beim Pressetermin „Intermediäre und Meinungsbildung“ am 30. November 2016 in Berlin.

  • „Informationsverhalten und Meinungsbildung in digitalen Öffentlichkeiten“, Vortrag von J-H.Schmidt im Rahmen des Symposiums „Digitale Gesundheitskommunikation“ am 25. November 2016 in Bremen.

  • „Twitter Friend Repertoires. Interferring Sources of Information Management from Digital Traces“, Vortrag von J.-H.Schmidt, L. Merten, W. Loosen, U. Hasebrink und S. Hölig im Rahmen der AOIR 2016 am 7. Oktober 2016 in Berlin.

  • "News Sharing on Twitter: A Nationally Comparative Study", Vortrag von A. Bruns, B. Moon, F. Münch, L. Merten, J.-H. Schmidt, H. Moe und S. Schwartz im Rahmen der AOIR 2016 am 6. Oktober 2016 in Berlin.

  • An Algorithmic PSM Diversity Diet“, Vortrag von J-H.Schmidt im Rahmen der Konferenz RIPE@2016 am 23. September 2016 in Antwerpen (zusammen mit J.K. Sorensen).

  • „Soziale Medien, Öffentlichkeit und Privatheit“, Vortrag von J-H.Schmidt im Rahmen der Tagung „Privatheit und Demokratie“ am 23. September 2016 in Frankfurt a.M.

  • „Soziale Medien als Intermediäre der Meinungsbildung und Nachrichtenvermittlung“, Vortrag von J-H.Schmidt im Rahmen des „Sommerforum Medienkompetenz“ der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen und der Medienanstalt Berlin-Brandenburg am 15. Juni 2016 in Berlin.

  • "'Wir senken die Mauer zwischen Community und Redaktion ab!' Publikumsbeteiligung beim Freitag.", Vortrag von W. Loosen, J. Reimer und J.-H. Schmidt im Rahmen der 61. Jahrestagung der DGPuK am 1. April 2016 in Leipzig (zusammen mit Nele Heise).

  • „Soziale Medien als Intermediäre in der Wissenschaftskommunikation“, Vortrag von J-H. Schmidt im Rahmen des Workshops „Bedeutung, Chancen und Risiken der sozialen Medien für die Wissenschaftskommunikation“ der Akademienarbeitsgruppe „Kommunikation zwischen Wissenschaft, Öffentlichkeit und Medien“ am 18. März 2016 in Berlin.

  • „Alles eine Frage der Sichtweise – Das Thema „Flucht und Vertreibung“ in seiner Wirkung auf SchülerInnen im Medienzeitalter“, Vortrag von J-H.Schmidt im Rahmen der 5. Fachdidaktischen Tagung des Volksbundes für Kriegsgräberfürsorge am 04. Februar 2016 in Hannover.

  • „Leben in der digitalen Gesellschaft – wie das Internet unseren Alltag prägt“, Vortrag von J-H.Schmidt im Rahmen der 6. Jahrestagung der Kooperationsstelle Kriminalprävention unter dem Titel „Lebenswelt Internet – Chancen und Risiken des digitalen Zeitalters“ am 16. Dezember 2015 in Bremen.

  • „Rekursivität der Algorithmen – Big Data’s Moving Target“, Vortrag von J-H. Schmidt und K. Kinder-Kurlanda im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Wissenschafts- und Technikforschung am 20. November 2015 in Berlin.

  • „Soziale Medien – Funktionsweise, Dynamik und Bedeutung für Netzwerke“, Vortrag von J-H.Schmidt im Rahmen des „Marktpartnerkongress der Energiewirtschaft 2015“ am 10. November 2015 in Berlin.

  • “Mediennutzung der Digital Natives“, Vortrag von J-H. Schmidt im Rahmen der Jugendkommission der Deutschen Bischofskonferenz am 4. November 2015 in Münster.

  • "Twitter Friend Repertoires. Researching patterns of selective connectivity”, Vortrag von L. Merten, W. Loosen, J.-H. Schmidt, U. Hasebrink und S. Hölig im Rahmen der Konferenz The Empiricist's Challenge: Asking Meaningful Questions in Political Science in the Age of Big Data am 24. Oktober 2015 in Mannheim.

  • “Heranwachsen in der digitalen Gesellschaft“, Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen des Fachgespräches "Herausforderung digitale Medien“ des Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald am 22. Oktober 2015 in Freiburg.

  • “Modelling the Media Logic of Software Systems“, Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen der Tagung “Media Logic Revisited“ am 22. September 2015 in Bonn.

  • "Soziale Medien in Krisen und Katastrophenfällen", Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen der Konferenz „Grenzenlose Sicherheit“ des Fachdialogs der Geistes- und Sozialwissenschaften in der zivilen Sicherheitsforschung am 7. Mai 2015 in Berlin.

  • "Digital ist überall – Heranwachsen in der digitalen Gesellschaft", Eröffnungsvortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen der Auftaktveranstaltung „Safer Internet Day 2015“ des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg am 10. Februar 2015 in Stuttgart.

  • "Soziale Medien, ihre Praktiken und ihre Paradoxien", Gastvortrag von J.-H. Schmidt an der Zeppelin-Universität Friedrichshafen am 27. Januar 2015 in Friedrichshafen.

  • "Zum neuen Strukturwandel der Öffentlichkeit", Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen des Institutskolloquiums des soziologischen Instituts der FAU Erlangen-Nürnberg am 16. Dezember 2014 in Erlangen.

  • "Beschleunigung, Teilhabe, Kontrolle. Wie das Internet unsere Gesellschaft verändert", Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen des Symposiums „Global, liberal, digital – die Informationsgesellschaft im 21. Jahrhundert“ am 30. November 2014 an Bord der MS Europa zwischen Pitcairn und Moorea.

  • “It’s just not my thing” – Why Audience Members don’t Use Participatory Features of (Online) News Media. Insights from Four German Case Studies”, Vortrag von N. Heise, J. Reimer, J.-H. Schmidt und W. Loosen auf der 5th European Communication Conference (ECREA) am 15. November 2014 in Lissabon, Portugal.

  • "Soziale Medien und vernetzte Öffentlichkeit", Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen der Vortragsreihe „Bildung“ der Gesellschaft „Die Gemeinnützige“ am 29. Oktober 2014 in Lübeck.

  • "Wie soziale Medien die Gesellschaft verändern", Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen des Seminars „Führungspraxis“ des Fortbildungsinstituts der Bayerischen Polizei am 22. Oktober 2014 in Ainring.

  • "Beschleunigung der Politik im digitalen Zeitalter", Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen des Gesprächskreises „Zukunft der Parteiendemokratie“ der Friedrich-Ebert-Stiftung am 17. Oktober in Berlin.

  • "Die (Wieder-)Entdeckung des Publikums", Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen der Konferenz "Neueste Nachrichten" der Leuphana Universität Lüneburg am 9. Oktober 2014 in Lüneburg.

  • "Elektronische Petitionen im digitalen Zeitalter", Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen der Tagung der Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden der Petitionsausschüsse des Bundes und der Länder am 22. September 2014 in Bremen.

  • "Neue Medien und Protest", Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen 35. Kriminologischen Studienwoche der Universität Hamburg am 9. September 2014 in Hamburg.

  • "Was Journalisten wollen und sollen: Rollenselbstverständnis im Abgleich mit Erwartungen des Publikums", Vortrag von W. Loosen, J. Reimer, N. Heise und J. Schmidt bei der DGPUK-Jahrestagung am 29. Mai 2014 in Passau.

  • "Öffentlichkeiten im Social Web: Entstehen, Strukturprinzipien und Konsequenzen", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der KMM Themenwoche "Digitale Medien" der Hochschule für Musik und Theater Hamburg am 24. Mai 2014 in Hamburg.

  • "Digital vernetzte Öffentlichkeit und das Partizipationsparadox", Impulsvortrag von J. Schmidt bei der Diskussionsveranstaltung "Digitaler Straßenkampf oder Selbstverpflichtung – wie entstehen Regeln im Netz?" des Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit im Internet am 14. Mai 2014 in Berlin.

  • "Heranwachsen in der digitalen Gesellschaft", Eröffnungsvortrag von J. Schmidt beim Schulentwicklungstag der Johannes-Brahms-Schule am 7. April 2014 in Pinneberg.

  • "Persönliche Öffentlichkeiten im Social Web", Impulsreferat von J. Schmidt bei der Veranstaltung "Ohne Facebook keine Freunde?" der Friedrich-Ebert-Stiftung am 1. April 2014 in Hamburg.

  • "Der Reiz der neuen Medien", Eröffnungsvortrag von J. Schmidt bei der Jahrestagung der "Katholischen Jugendsozialarbeit Nord" am 5. März 2014 in Hamburg.

  • "Dialog als Regulierungsinstrument im Datenschutz: Einschätzungen von Datenschutzaufsicht und Internet-Unternehmen", Vortrag von J. Schmidt und P. Christiansen bei der DGPUK-Tagung zum Thema "Kommunikationspolitik und Medienregulierung in der digitalen Gesellschaft" am 8. Februar 2014 in Berlin.

  • "Was ist der Reiz der sozialen Medien? Jugendliche und ihr Umgang mit Facebook & Co. aus Sicht der Kommunikationswissenschaft", Eröffnungsvortrag von J. Schmidt bei der Fachtagung des Bundeselternrates zum Thema "Gesunder Umgang mit neuen Medien im schulischen Alltag" am 24. Januar 2014 in Potsdam.

  • "The E-Petition Platform of the German Bundestag", Vortrag von W. Schulz und J. Schmidt im Rahmen der Tagung "Chancen und Risiken der gesellschaftlichen Partizipation" am 22. November 2013 in Berlin.

  • "Das Partizipationsparadox. Soziale Medien und Teilhabe an Öffentlichkeit", Vortrag von J. Schmidt bei der Tagung "Demokratie und Internet" des Goethe-Instituts am 17. Oktober 2013 in Salvador de Bahia, Brasilien.

  • "The Paradox of Participation. Social Media and Networked Public Spheres", Gastvortrag von J. Schmidt an der Universidade Federal do Pará am 16. Oktober 2013 in Belem, Brasilien.

  • "Wie das Netz die Debattenkultur verändert", Eröffnungsvortrag von J. Schmidt bei der Diskussionsveranstaltung "Debatten im Netz" von VOCER und süddeutsche.de am 20. September 2013 in Hamburg.

  • "Assessing Audience Participation in Journalism through the Concepts of Inclusion Level and Inclusion Distance", Vortrag von J. Schmidt und W. Loosen im Rahmen der "Future of Journalism"-Konferenz der Cardiff University am 13. September 2013 in Cardiff.

  • "'What is it Good for? Absolutely Nothing!?' Comparing Attitudes and Expectations of Journalists and Users Towards Audience Participation in News Journalism"; Vortrag von N. Heise, W. Loosen, J. Reimer und J.-H. Schmidt im Rahmen der "International Communication Association‘s 63rd Annual Conference" am 21. Juni 2013 in London.

  • "Game Studies und Kommunikationswissenschaft", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Ringvorlesung "Games Studies – Aktuelle Ansätze der Computerspielforschung" der Universität Tübingen am 11. Juni 2013 in Tübingen.

  • "Voten, klicken, liken – Die Allgegenwart des Wählens im Internet", ein Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Tagung "'W-LAN, VOTING, WÄHLERWILLE – Online-Wahlen und die Wirkung digitaler Demokratie" der Evangelischen Akademie Hofgeismar am 7. Juni 2013 in Hofgeismar.

  • "Das Ende der Privatsphäre? Digitale Medien und der Wandel der Öffentlichkeit", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen des Neusser Wirtschaftstreffs am 15. Mai 2013 in Neuss.

  • "'Bitte schließen Sie den Kommentarbereich!' Erwartungen und Erwartungserwartungen an Publikumsbeteiligung im Journalismus", Vortrag von  W. Loosen, J. Schmidt, N. Heise und J. Reimer im Rahmen der 58. Jahrestagung der DGPuK am 10. Mai 2013 in Mainz.

  • "Code Literacy – Verstehen, was uns online lenkt", Einführung von S. Dreyer, N. Heise und K. Johnsen zum gleichnamigen Workshop von N. Heise, S. Dreyer, J.-H. Schmidt, K. Johnsen & S. Deterding im Rahmen der Konferenz "re:publica13 - in/side/out" vom 6. bis 8. Mai 2013 in Berlin.

  • "Öffentlichkeiten im Social Web: Entstehen, Strukturprinzipien und Konsequenzen", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der KMM Themenwoche "Digitale Medien" der Hochschule für Musik und Theater Hamburg am 17. April 2013 in Hamburg.

  • "Persönliche Öffentlichkeit im Social Web – Entstehen, Strukturen, Dynamiken", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen des Forums für Journalisten 2013 "Öffentlichkeiten und Kirche in der Mediengesellschaft des Web 2.0" des Katholisch-Sozialen Instituts am 1. März 2013 in Bad Honnef.

  • "Das Internet und der neue Strukturwandel der Öffentlichkeit", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Ringvorlesung "Internet & Gesellschaft" der Universität Göttingen am 22. Januar 2013 in Göttingen.

  • "Public Participation in the News: Expectations and Practices of Audience Inclusion at the 'Tagesschau'", Vortrag von W. Loosen und J. Schmidt im Rahmen der "4. European Communication Conference" der ECREA am 27. Oktober 2012 in Istanbul.

  • "Information Repertoires in Changing Media Environments", Vortrag von U. Hasebrink und J. Schmidt im Rahmen der "4. European Communication Conference" der ECREA am 26. Oktober 2012 in Istanbul.

  • "Audience Management in Social Media: Affordances, Cultural Differences, and Implications for Privacy", Poster von J. Schmidt im Rahmen der "4. European Communication Conference" der ECREA am 25. Oktober 2012 in Istanbul (gemeinsam mit S. Utz).

  • "Partizipation in Zeiten des Web 2.0", Vortrag von J. Schmidt beim Auftakt des “Inter@ktiv Herbst Event“ am 18. Oktober 2012 in München.

  • "Das Internet als kommunikativer Raum", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der "2nd International Conference on Ethics and Society" am 12. Oktober 2012 in Tübingen.

  • "Digitale Medien und ihre Dynamik. Nutzungsweisen, Kompetenzen und Herausforderungen des Internets", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Fachtagung "Jugendarbeit online" des Jugendserver Saar am 11. Oktober 2012 in St. Wendel.

  • "Journalism and Participatory Media – Blurring or Reinforcement of Boundaries between Journalism and Audiences?", Vortrag von J. H. Schmidt, W. Loosen, N. Heise und J. Reimer auf der internationalen Tagung “Towards Neo-Journalism? Redefining, Extending or Reconfiguring a Profession” am 3. Oktober 2012 in Brüssel.

  • "Entwicklungen der Online-Kommunikation. Konsequenzen für Individuum, Gesellschaft – und die Beratung?", Vortrag von J. Schmidt beim 5. Fachforum Onlineberatung am 25. September 2012 in Nürnberg.

  • "Vom Sein und Schein: Wie informationskompetent sind wir wirklich?", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Tagung "Informationskompetenz online. Zwischen Souveränität und Kontrollverlust" der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit der Deutschen UNESCO-Kommision am 24. September 2012 in Düsseldorf.

  • "Strukturwandel von Öffentlichkeit – soziologisch betrachtet", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der "Xinnovations 2012" am 12. September 2012 in Berlin.

  • "Kommunikation in sozialen Netzwerken", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Tagung "Soziale Netzwerke – Kriminalität und Fahndung" der Polizeiakademie Niedersachsen am 6. September 2012 in Nienburg/Weser.

  • "Faszinosum Facebook? Digitale Medien im Alltag von Heranwachsenden", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Jahresarbeitstagung des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig Holstein am 4. September 2012 in Damp.

  • "Wie das Internet die Medienlandschaft verändert", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Tagung "Gefällt mir! Soziale Netze im Internet" der Akademie Mont-Cenis am 31. August 2012 in Herne.

  • "Warum das Social Web in unsere Zeit passt", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Konferenz "SocialMania. Medien und die Privatisierung der Öffentlichkeit" der Hochschule der Medien am 21. Juni 2012 in Stuttgart.

  • "Heranwachsen mit Web 2.0. – Praktiken, Kompetenzen und Herausforderungen", Vortrag von J. Schmidt auf dem regionalen Fachtag "Lern- und Lebenswelt Internet – Virtuelle Welten als Herausforderung für Schule, Jugendhilfe und Gemeinwesen" der Regionalstelle Sachsen-Anhalt der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung am 13. Juni 2012 in Oschersleben.

  • "Konvergenz von Konversation und Publikation", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen des Symposiums “macht|medienmacht|meinung. Wie informiert sich die Gesellschaft, wer bestimmt darüber – und wie kann man diesen Einfluss wirksam begrenzen?” des Hans-Bredow-Instituts, der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein und der Handelskammer Hamburg am 5. Juni 2012 in Hamburg.

  • "Social Media Guidelines in Journalism", Vortrag von J. Reimer, W. Loosen und J.-H. Schmidt im Rahmen der "International Communication Association‘s 62nd Annual Conference" am 26. Mai 2012 in Phoenix.

  • "Informationsrepertoires der Berliner Bevölkerung", Vortrag von J. Schmidt und U. Hasebrink auf der DGPuK-Jahrestagung am 17. Mai 2012 in Berlin.

  • "Besser sozial? Online-Journalisten zwischen Dialog und Verzettelung", Vortrag von J. Schmidt auf dem “Frankfurter Tag des Online-Journalismus” am 14. Mai 2012 in Frankfurt.

  • "Digitale Medien im Alltag", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Ringvorlesung “Psychologie und (neue) Medien” der Hochschule Stendal am 2. Mai 2012 in Stendal.

  • "Die Dynamik digitaler Medien", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der "6. Lübecker Bildungskonferenz" am 24. April 2012 in Lübeck.

  • "Internet Privacy: Structural Changes of Publicness in Digital Networked Media", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen des acatech-Symposiums “Internet und Privacy“ am 26. März 2012 in Berlin.

  • "Social Media, Lernen und Lehren", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Konferenz "Social Media, Lernen und Lehren" am 16. März 2012 in Basel.

  • "Social Media Guidelines in Journalism", Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen der "General Online Research Conference" am 6. März 2012 in Mannheim (zusammen mit W. Loosen und J. Reimer).

  • "Öffentlichkeiten im Social Web", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Themenwoche "Digitale Medien" des Instituts für Kultur- und Medienmanagement am 21. Februar 2012 in Hamburg.

  • "Die Rolle der sozialen Medien für politischen Wandel", Diskussion mit J. Schmidt, Z. Alawi und A. Breuer im Rahmen der "Bensberger Gespräche" zum Thema "Umbruch in Nordafrika: Demokratische Erneuerung und Social Media - Herausforderung für eine politische Neujustierung" am 25. Januar 2012 in Bensberg.

  • "Persönliche Öffentlichkeiten im Social Web", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen des "Oberseminar Fachjournalistik" am 18. Januar 2012 in Gießen.

  • "Crowdsourcing, Wikinomics und Co. – Neubeginn oder Untergang des Nachrichtenjournalismus?", Workshop von J-H. Schmidt im Rahmen des Kongresses "50 Jahre Deutschlandrundfunk" am 6. Januar 2012 in Köln (zusammen mit P. Lewis, W. Rütten).

  • "Der neue Strukturwandel der Öffentlichkeit", End-Note von J. Schmidt im Rahmen der interdisziplinären Konferenz "Zwischen Partizipationskultur und Selbstausbeutung. Medienmacher und Mediennutzer im Social Web", veranstaltet vom Kolleg "Communication & Digital Media" am 26. November 2011 in Erfurt.

  • "Identitäts- und Beziehungsmanagement in sozialen Netzwerken", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der AKSB-Jahrestagung am 21. November 2011 an der Akademie der Diozöse Rottenburg-Stuttgart.

  • “Digital Fluencies for the Social Web”, Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der "MobilityShifts"-Konferenz am 15. Oktober 2011 in New York.

  • "Lernen im, mit und für das Social Web”, Vortrag von J. Schmidt am 13. Oktober 2011 am Goethe-Institut in New York.

  • "Persönliche Öffentlichkeiten im Social Web: Entstehen, Strukturprinzipien und Konsequenzen", Vortrag von J. Schmidt beim Dreiländerkongress 2011 am 1. Oktober 2011 in Innsbruck.

  • “Heranwachsen mit dem Internet. Wie sich Mediennutzung, Beziehungspflege und politische Teilhabe verändern”, Vortrag von J. Schmidt auf dem Medienkompetenztag 2011 am 24. September 2011 in Kiel.

  • "Social Media - Praktiken und Öffentlichkeiten", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen des Seminars “Das Netz ist lokal” des Lokaljournalistenprogramms der Bundeszentrale für Politische Bildung am 20. und 21. September 2011 in Augsburg. 

  • “Politisches Führungsverhalten im Internetzeitalter”, Teilnahme von J. Schmidt an einem Werkstattgespräch des Medienpolitischen Arbeitskreises am 19. September 2011 bei der Hanns-Seidel-Stiftung in München.

  • "Twitter and the New Regime of Audience Measurement", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen des Workshops "Interdisciplinary Approaches to Twitter Analysis" am 14. September 2011 in Düsseldorf.

  • “Heranwachsen mit dem Social Web und dessen Relevanz für den Alltag von Jugendlichen”, Vortrag von J. Schmidt auf dem Hamburger Fachtag für Verantwortliche in der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit am 6. September 2011 in Hamburg.

  • "Jugend 2.0 - Leben in der Medienwelt", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Vortragsreihe "Kinder - Eltern - Medien" des "Heinz Nixdorf-MuseumsForum" am 5. Juli 2011 in Paderborn.

  • "Durch Computerspiele in Kommunikation kommen", Vortrag von J. Schmidt auf der gemeinsamen Fachtagung des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe und der Landesanstalt für Medien NRW  "Möchtest Du Leon als Freund bestätigen? Identität und Kommunikation im Web 2.0 als fachliche Herausforderung für die Jugendhilfe” am 28. Juni 2011 in Münster.

  • "Heranwachsen und Identitätsbildung im Web 2.0",  Vortrag von J. Schmidt auf der gemeinsamen Fachtagung des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe und der Landesanstalt für Medien NRW  "Möchtest Du Leon als Freund bestätigen? Identität und Kommunikation im Web 2.0 als fachliche Herausforderung für die Jugendhilfe” am 28. Juni 2011 in Münster.

  • "Medienforschung und Praxis – besser vernetzt im WWW?”, Teilnahme von J. Schmidt an einer Paneldiskussion auf der DGPuK-Jahrestagung am 1. Juni 2011 in Dortmund.

  • “Growing up with the Social Web: Recent Data and Developments”, Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Virtuelle Wirklichkeiten" am 30. Mai 2011 in Lissabon (Portugal).

  • "Computerspielen als Sucht?", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Ringvorlesung "Spiel und Emotionen" am 16. Mai 2011 in Hamburg.

  • "Von 'Digital Natives' und anderen Mythen des Internet. Was Heranwachsen mit dem Social Web bedeutet", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Ringvorlesung "Medienkulturen - Medientheorien - Medienpädagogik" am 5. Mai 2011 in Flensburg.

  • "Gibt es Computerspielabhängigkeit?", Vortrag von J. Schmidt bei der "re:publica XI" am 14. April 2011 in Berlin.

  • "Schöne neue Welt? Web 2.0 - Veränderungen, Herausforderungen, Chancen", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen des PB21-Projekts der Bundeszentrale für politische Bildung am 12. April 2011 in Berlin.

  • "Persönliche Öffentlichkeiten und politische Kommunikation im Social Web", Vortrag von J. Schmidt bei den Aarauer Demokratietagen 2011 am 8. April 2011 in Aarau (Schweiz).

  • “Menschen und Medien”, Vortrag von J. Schmidt bei der Fachtagung “Digital ist besser! Medienprojekte für alle“ der Landesgemeinschaft Lokale Medienarbeit NRW und der Technische Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft am 14. März 2011 in Düsseldorf.

  • “Zur Zukunft des Internets – wie entwickelt sich die Online-Kommunikation?”, Vortrag von J. Schmidt bei der 6. Fachtagung Sozialinformatik am 11. März 2011 in Eichstätt.

  • “Social Networking Sites and Privacy: Recent Data and Developments”, Vortrag von J. Schmidt bei der Konferenz “Youth on the Net – Seminar on Information Safety, Security and Quality” am 17. Februar 2011 in Luxemburg.

  • “Delphi-Runde: Digitale Wissenschaftskommunikation – Drei Generationen der Mediennutzung”, Teilnahme von J. Schmidt an einer Paneldiskussion des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI) und des Deutschen Historischen Instituts Paris am 15. Februar 2011 in Essen.

  • “Im Netz sein – Chancen und Risiken der Computergeneration”, Vortrag von J. Schmidt am 7. Februar 2011 bei der St. Answer-Gemeinde in Ratzeburg.

  • “Another Structural Transformation of the Public Sphere? On Recent Challenges and Current Research Projects”, Vortrag von J. Schmidt am 25. Januar 2011 in Umea (Schweden).

  • "Social Communities, Web 2.0 und Politische Bildung", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Konferenz der Studienleitenden für politische Jugendbildung der evangelischen Kirche am 19. Januar 2011 in Hofgeismar. 

  • "Das Ende der Privatheit?", Vortrag von J. Schmidt beim "11. Medienforum Ingolstadt-Eichstätt" am 14. Januar 2011 in Ingolstadt.

  • "Persönliche Öffentlichkeiten und Privatsphäre im Social Web", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Interdisziplinären Tagung "Privatheit" am 20. November 2010 in Passau.

  • "Social Medien - Theorie und Praxis", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen des Seminars “Das Netz ist lokal” des Lokaljournalistenprogramms der Bundeszentrale für Politische Bildung am 16. November 2010 in Augsburg. 

  • "Das Entstehen persönlicher Öffentlichkeiten: Identitäts-, Beziehungs- und Informationsmanagement im Web 2.0", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Ringvorlesung "Leben in virtuellen Welten" am 2. November 2010 in Potsdam.

  • "Informationelle Selbstbestimmung im Social Web", Vortrag und Diskussion von J. Schmidt im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Salon Surveillance" des Vereins Engagierte Wissenschaft e.V. am 22. Oktober 2010 in Leipzig.

  • "Politik in den digitalen Wohnzimmern - Politische Kommunikation über Netzwerkplattformen und (Mikro-) Blogs", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der wöchentlichen Vorlesungsreihe "Internet und Politik" am 21. Oktober 2010 an der Universität Hamburg.

  • "Das neue Netz", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen einer Buchvorstellung des gleichnamigen Buches bei "Buch Hebel", iniziiert von der Volkshochschule Wiesbaden am 21. September 2010 in Wiesbaden.

  • "Wie werden Journalisten Social Medien in den nächsten Jahren nutzen?", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Veranstaltung "Roundtable: Social Media managen" der ARD.ZDF Medienakademie am 18. September 2010 in Hannover.

  • „Hub, Fine-Tuner or Business as Usual? Social Network Sites in the 2009 Federal Election”, Vortrag von J. Schmidt und J. Kunert bei der “General Online Research Conference” am 28. Mai 2010 in Pforzheim.

  • "Die (Wieder-)Entdeckung des Publikums – Inklusion in Journalismus", Vortrag von W. Loosen und J. Schmidt auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft am 13. Mai 2010 in Ilmenau.

  • „Zeitbrüche – Diagnosen zur Gegenwart“, Teilnahme von J. Schmidt am Panel der gleichnamigen Diskussionsveranstaltung des Frankfurter Instituts für Sozialforschung, des Hessischen Rundfunks und des Literaturhauses Frankfurt am 10. Mai 2010 in Frankfurt.

  • „Produser im Social Web“, Vortrag von J. Schmidt in einem Workshop zum Thema „Do it Yourself“ des Museums für Kommunikation am 10. Mai 2010 in Frankfurt.

  • „International Blogospheres“, Keynote von J. Schmidt bei den „Best of Blog Awards“ der Deutschen Welle am 15. April 2010 in Berlin.

  • „Ich bin drin. Heranwachsen mit dem Social Web“, Vortrag von J. Schmidt bei der „Fachtagung Jugendpastoral“ des Bischöflichen Generalvikariats Münster am 12. April 2010 in Gemen.

  • „Political Knowledge Production“, Vortrag von J. Schmidt beim Workshop “NGOs im Social Web” der Universität Siegen am 29. März 2010 in Siegen.

  • “Öffentlichkeiten im Social Web. Orientierung zwischen Themen und Tools”, Vortrag von J. Schmidt bei der Tagung „Onlinekommunikation“ der Deutschen Presseakademie am 11. März 2010 in Berlin.

  • „The Communicative Architecture of Blog-Based Publics“, Vortrag von J. Schmidt beim Workshop “Privacy and Web 2.0” des Young Scholars Network am 9. März 2010 in Hamburg.

  • „Aktuelle Entwicklungen im Internet und ihre gesellschaftliche Bedeutung“, Vortrag von J. Schmidt im Rahmen des Dreistufentest-Ausschusses des SWR-Rundfunkrates am 25. Februar 2010 in Baden-Baden.

  • “Safer Social Networking Principles for the EU: Assessment of VZ Netzwerke Ltd.”, Beitrag von J. Schmidt im Rahmen der Konferenz “Think before you post!” am 9. Februar 2010 in Straßburg.

  • „Web 2.0 und Politik“, Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Konferenz „Staat, Bürgergesellschaft und Soziale Demokratie“ am 23. Januar 2010 in Würzburg.

  • „Quo Vadis Internet – wohin treibt die Mediengesellschaft“, Vortrag von J. Schmidt beim „7. Forum für kirchliche Öffentlichkeitsarbeit“ des Katholisch-Sozialen Instituts am 14. Januar 2010 in Bad Honnef.

  • „Die Rolle der Onlinekommunikation bei der Herstellung von Vertrauen“, Vortrag von J. Schmidt auf der Tagung „Die Ernährungswissenschaft im Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit“ am 12. Januar 2010 in Göttingen.

  • „Neue Öffentlichkeiten. Partizipation und Orientierung in konvergenten Medienumgebungen“, Gastvortrag von J. Schmidt in der Ringvorlesung „Medienkonvergenz und Neue Medien“ an der Universität Tübingen am 7. Januar 2010 in Tübingen.

  • „Das neue Netz“, Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der „Virtuellen Ringvorlesung“ der Fachhochschule Oberösterreich am 10. Dezember 2009 in Hardenberg (Österreich).

  • „Orientierung in Öffentlichkeiten des Social Web“, Vortrag von J. Schmidt beim Politikkongress 2009 am 26. November 2009 in Berlin.

  • „Persönliche Öffentlichkeiten und Privatsphäre“, Vortrag von J. Schmidt im Panel „Datenschutz – Unbekanntes Verbraucherrecht in sozialen Netzwerken?“ beim Verbraucherpolitischen Kongress am 18. November 2009 in Hamm.

  • „Das Internet. Bestandsaufnahme, Praktiken und Konsequenzen“, Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Fachtagung „Das Zeitalter des Internets bricht gerade erst an – ein Blick in die Zukunft“ der Evangelischen Akademie im Rheinland am 7. November 2009 in Bonn.

  • „Neue Öffentlichkeiten im Social Web“, Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Vortragsreihe „Leben im Netz“ des Fachschaftsrates Publizistik der Universität Mainz am 5. November 2009 in Mainz.

  • „Was ist der Reiz des neuen Netzes?“, Vortrag von J. Schmidt an der Maria-Ward-Schule am 5. November 2009 in Mainz.

  • Meinungsbildung 2.0? Die Bedeutung von Blogs für Gesellschaft, Politik und Journalismus“, Impulsvortrag von J. Schmidt im gleichnamigen Panel bei den Medientagen München am 29. Oktober 2009 in München.

  • „Netzwerkplattformen und soziale Netzwerke – Persönliche Öffentlichkeiten und etablierte Medien“, Vortrag von J. Schmidt beim „Online-Workshop“ der ARD/ZDF-Medienakademie am 27. Oktober 2009 in Bonn.

  • “Jugend 2.0 – Leben in der Medienwelt“, Vortrag von J. Schmidt beim „11. Forum Medienkompetenz“ am 16. September 2009 in Koblenz.

  • „Offenes Netz – geschlossene Archive?“, Impulsreferat von J. Schmidt beim Symposium „Öffentliche Archive – ‚geheime’ Informationen“ der Deutschen Kinemathek am  10. September 2009 in Berlin.

  • „Neues Netz – neue Gesellschaft? Gesellschaftlicher Wandel und Mediennutzung“, Vortrag von J. Schmidt beim „Roundtable Social Media“ des Bitkom am 8. September 2009 in Köln.

  • „Neue Öffentlichkeiten im Web“, Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Fachtagung „Onlineforschung“ von Globalpark am 4. September 2009 in Köln-Hürth.

  • „Web 2.0 – Herausforderungen und Chancen für die Hochschulen“, Statement von J. Schmidt bei der Expertenanhörung der HRK-Kommission „Neue Medien und Wissenstransfer“, 6. Juli 2009.

  • "Neue Öffentlichkeiten im Social Web", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Veranstaltung "User-ignored Content. Journalismus für die Generation Internet" des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik, des Medienbeauftragten der Evangelischen Kirche in Deutschland und des Hessischen Rundfunks am 25. Juni 2009 in Frankfurt.

  • "Persönliche Öffentlichkeiten und Privatsphäre von Jugendlichen auf Netzwerkplattformen", Vortrag von J. Schmidt beim Workshop "Kultur und Kommunikationstechnologien in sozialen Netzwerken" am 29. Mai 2009 in Stuttgart.

  • "Das Web 2.0 und seine Bedeutung für die politische Bildung", Vortrag von J. Schmidt beim Roundtable der Bundeszentrale für politische Bildung am 27.5.2009 in Berlin.

  • "Das neue Netz - Reiz und Risiken", Vortrag von J. Schmidt bei der Veranstaltung "Webciety. Chancen und Gefahren im Internet" der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaft, der Landesvertretung Rheinland-Pfalz und des Netzwerks Berlins am 27. Mai 2009 in Berlin.

  • "Growing up in the Social Web", Vortrag von J. Schmidt bei der "Next 09" am 6. Mai 2009 in Hamburg.

  • "Regeln und Code. Praktiken jugendlicher Nutzer auf Netzwerkplattformen", Vortrag von J. Schmidt bei der DGPuK-Jahrestagung am 30. April 2009 in Bremen.

  • "How do Blogs Comment on Mainstream Media Content? Results from a Link Analysis", Vortrag von J. Schmidt bei der "General Online Research Conference" am 8. April 2009 in Wien.

  • "Das neue Netz. Wandel von Öffentlichkeit - Wandel von Privatsphäre?", Vortrag von J. Schmidt bei der "Re:publica 2009" am 3. April 2009 in Berlin.

  • "Persönliche Öffentlichkeiten im Social Web und ihre Bedeutung für die Zivilgesellschaft", Vortrag von J. Schmidt beim 11. Bundeskongress zur politischen Bildung am 13. März 2009 in Halle.

  • "Wie Google Orientierung und Werbevermarktung im Internet verändert hat", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Veranstaltung "Die Google Ökonomie - Wie eine Suchmaschine Wirtschaft und Gesellschaft verändert" der Friedrich-Naumann-Stiftung am 5. März 2009 in Hamburg.

  • "Braucht das Web 2.0 eine eigene Forschungsethik?", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der DGPuK-Fachgruppentagung "Web 2.0 - Neue Kommunikations- und Interaktionsformen als Herausforderung für die Medienethik" am 12. Februar 2009 in München.

  • "Öffentlichkeit im Wandel: Das bringt das Netz", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Tagung "Zukunft Online-PR" der Hochschule Darmstadt am 29. Januar 2009.

  • "Wen interessieren die Daten? Virale vernetzte Effekte: Die Mechanik der Netzwerke", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen des Symposiums "Ach wie gut, dass jeder weiss..." des ZDF am 18. Januar 2009 in Mainz.

  • "Web 2.0: Neue Identitäten und Beziehungen? Entstehen, Gestalt und Konsequenzen persönlicher Öffentlichkeiten", Vortrag von J. Schmidt im Rahmen der Ringvorlesung "Medienentwicklung" am 14. Januar 2009 am IJK Hannover.

  • "Der Reiz des neuen Netzes. Wie Jugendliche und junge Erwachsene das Internet nutzen.", Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen des Workshops "Cyberwelt" des ETA-Hoffmann-Theaters am 14. Januar 2009 in Bamberg.

  • "Cyberwelt: Gibt es ein zweites Leben?", Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen der Ringvorlesung "Der digitale Mensch" der Volkshochschule Zürich am 11. Dezember 2008.

  • "Enzyklopädien des 21. Jahrhunderts", Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen der Tagung "Im Netz der Dienstleistungen" am 4. Dezember 2008 an der Universität Trier.

  • "Persönliche Öffentlichkeiten im Social Web", Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen des Kolloquiums "Aktuelle Entwicklungen im Web 2.0" am 13. November 2008 an der Universität Hamburg.

  • "Persönliche Öffentlichkeiten im Social Web", Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen der Tagung "Mit der Welt vernetzt" am 10. Oktober 2008 in Berlin.

  • "Was ist neu am Web 2.0? Zur Untrennbarkeit von virtueller und realer Welt", Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen des Luxembourg Safer Internet Day in Luxemburg am 8. Oktober 2008.

  • "Identitäts- und Beziehungsmanagement auf Netzwerkplattformen", Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen der Ad-Hoc-Gruppe "Online-Dating" beim Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie am 7. Oktober 2008 in Jena.

  • "Wie nutzen Jugendliche das Web 2.0?", Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen des 10. Forum Medienkompetenz Rheinland-Pfalz am 1. Oktober 2008 in Mainz.

  • "Das Ende der Privatsphäre? Onlinebasierte Netzwerke und Öffentlichkeiten", Vortrag von J.-H. Schmidt im Rahmen des Soziologischen Kolloquiums der Technischen Universität Dortmund am 1. Juli 2008.

  • „Gemeinschaftsbildung durch Computerspiele“, Vortrag von J.-H. Schmidt beim Seminar „Jugend und elektronische Medien“ der Konrad-Adenauer-Stiftung am 24. Juli 2008 in Eichholz.

  • „Methodische und forschungsethische Herausforderungen des Social Web“, Vortrag von J. Schmidt bei der Tagung „Medien- und Kommunikationssoziologie heute: Befunde, Positionen und Forschungsperspektiven“ der DGPuK-Fachgruppe Soziologie der Medienkommunikation am 13. Juni 2008 in Erfurt.

  • „Second Life und Web 2.0. Zur Untrennbarkeit von virtueller und realer Welt“, Vortrag von J.-H. Schmidt bei der „19. Bamberger Hegelwoche“ am 11. Juni 2008 in Bamberg.

  • „BlogTalk 2008 – The 5th international conference on social software“, Organisation der Konferenz am 3. und 4. März 2008 in Cork, Irland.

  • „’Führt das Erbe von Wallraff fort!’ – Leserschaft, Nutzung und Bewertung des BILDblog“, Vortrag von J. Schmidt bei der „re:publica“ am 2. April 2008 in Berlin.

  • „Der aktive Nutzer des Social Web – Implikationen für IPTV?“, Vortrag von J. Schmidt beim Workshop „IPTV und seine Zuschauer“ am 13. März 2008 in Hamburg.

  • „Privacy Management and the Social Web”, Vortrag von J.-H. Schmidt bei der „General Online Research Conference“ am 12. März 2008 in Hamburg.

  • „Mögliche Zielgruppen politischer Onlinekommunikation“, Vortrag von J. Schmidt beim Seminar „Neue Wege im politischen Marketing“ der Konrad-Adenauer-Stiftung am 6. März 2008 in Wesseling.

  • "BlogTalk 2008 – The 5th International Conference on Social Software", Organisation der Konferenz durch J.-H. Schmidt am 3. und 4. März 2008 in Cork, Irland.

  • „Wer nutzt das Web 2.0? Mythen und empirische Wahrheiten“, Vortrag von J.-H. Schmidt beim Kongress „Marketing On­line“ am 27. Februar 2008 in München.

  • „Die Macht der Blogosphäre – Schnittstellen zwischen alten und neuen Öffentlichkeiten“, Vortrag von J.-H. Schmidt beim XIII. Mainzer Kolloquium des Instituts für Buchwissenschaft am 25. Januar 2008.

  • „Mediatisiertes Beziehungsmanagement: Zu Veränderungen von Privatsphäre und Öffentlichkeit im neuen Netz“, Vortrag von J.-H. Schmidt beim Forschungskolloquium Medienkultur der Universität Bremen am 13. Dezember 2007.

  • „Web 2.0 – Kommunikationssoziologische Grundlagen“, Einführungsvortrag von J.-H. Schmidt beim „Forschungsworkshop Web 2.0“ des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration NRW am 23. November 2007 in Düsseldorf.

  • „Mythen der Blogosphäre“, Vortrag von J. Schmidt beim „11. Medienforum” am 5. November 2007 in Mittweida.

  • „Potenziale von Web 2.0 zur Optimierung von Lernprozessen“, Vortrag von J. Schmidt bei der „5. Landeskonferenz E-Learning@MV“ am 29. Oktober 2007 in Rostock-Warnemünde.

  • „Social Network Sites: Perspectives and Challenges“, Teilnahme von J. Schmidt am Roundtable bei der „Internet Research Conference 8.0: Let’s play” am 18. Oktober 2007 in Vancouver, Kanada.

  • „Das neue Netz? Bestandsaufnahme und Perspektiven“, Organisation des Workshops vom 20. bis 22. September 2007 in Bamberg.