Veranstaltungstipp: newTV-Kongress 2011

am 12. Mai 2011 ab 14 Uhr im Kehrwieder Theater in Hamburg, u.a. mit einem Vortrag von Prof. Dr. Uwe Hasebrink, Direktor des Hans-Bredow-Instituts, zum Thema "Wie wir Bewegtbild zukünftig nutzen".

Mit neuen hybriden Endgeräten drängen vielfältige Angebote auf die gute alte "Mattscheibe" im Wohnzimmer. Doch nicht nur dorthin: Auf Multi-Screens stehen klassische Sender nun gleichberechtigt neben Video-on-Demand-Plattformen und bewegten Bildern aus dem Netz. Der viel beschworene "Kampf um den Screen" ist in vollem Gange und bringt die Branche in Bewegung. Wer hat die besten Konzepte, Produkte und Argumente, um nennenswerte Reichweiten zu erzielen? Und wer wird damit Geld verdienen?

Der newTV-Kongress 2011 von Hamburg@work brachte unter dem Motto "Anywhere, anytime" die wichtigsten Akteure der Branche an einen Tisch. Internationale newTV-Experten wie Joe Bilman (Jesta Digital), Richard Bullwinkle (Rovi) und Santiago Miralles (Catalan Broadcasting Corporation) gaben Antworten auf die wichtigsten Fragen der Branche: Was sind die Screens von morgen? Was wird darauf laufen? Wie kommt ihr Content auf die Screens? Droht die Regulierung bei all diesen Entwicklungen auf der Strecke zu bleiben?

Datum: Donnerstag, 12. Mai 2011

Uhrzeit: ab 14.00 Uhr
Ort: Kehrwieder Theater, Kehrwieder 6, 20457 Hamburg