Konferenzen & Tagungen

Das Institut veranstaltet kleine und größere wissenschaftliche Konferenzen und Fachtagungen.

Children and Youth on the Net

Luxemburg, 26.-28.04.2017. European Expert Conference on Youth and Digital Media mit einer Keynote von Prof. Dr. Uwe Hasebrink. Programm und weitere Infos

Tipp: Plötzlicher Säuglingstod

Hamburg, 1.3.2017. Auf dem Fachgepräch "Sichere Akteure – unsichere Eltern?" stellten Dr. Claudia Lampert und Michael Grimm die Ergebnisse ihrer Evaluation der Kampagne „Schlaf gut, Baby!“ vor.

Gesundheitskommunikation als transdisziplinäres Forschungsfeld

Hamburg, 23.-25.11.2016. Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Gesundheitskommunikation, organisiert vom Hans-Bredow-Institut in Kooperation mit dem Research Center Media & Communication (RCMC), Konferenzwebsite   »»

Tipp: Populäre Musik und Identitätspolitiken

Zürich, 18.-20. Februar 2016. "Radio machen, überliefern und rezipieren" lautete der Untertitel der Tagung, die gemeinsam von der Forschungsgruppe "Broadcasting Swissness" und dem Studienkreis "Rundfunk und Geschichte" an der Universität Zürich aufgerichtet wurde, u.a. mit einem Vortrag von Dr. Hans-Ulrich Wagner, Programm (pdf)

Tipp: Kommunikationskulturen in digitalen Welten

Köln, 20.-22.11.2015. Konzepte und Strategien der Medienpädagogik und Medienbildung auf dem 32. Forum Kommunikationskultur, u. a. mit einem Impuls von Prof. Dr. Uwe Hasebrink   »»

Tipp: Das Internet als Instrument, Infrastruktur oder Institution?

Berlin, 20./21.11.2015. Jahrestagung der Gesellschaft für Wissenschafts- und Technikforschung mit dem Untertitel "Was die Technikforschung und die Internetforschung voneinander lernen können“, u. a. mit einem Vortrag von Dr. Jan-Hinrik Schmidt und Katharina Kinder-Kurlanda zum Thema „Rekursivität der Algorithmen – Big Data’s Moving Target“, mehr

Tipp: „Digitaler Journalismus: Disruptive Praxis eines neuen Paradigmas“

5.-6. November 2015 in Hamburg, u. a. mit Dr. Jan-Hinrik Schmidt als Teilnehmer der Podiumsdiskussion über „Defizite, Chancen, Herausforderungen“ des digitalen Journalismus, mehr

Tipp: The Empiricist’s Challenge: Asking meaningful questions in political science in the age of big data

23.-24. Oktober 2015 in Mannheim, u. a. mit dem Vortrag „Twitter Friend Repertoires: Researching Patterns of Selective Connectivity“ von Lisa Merten, PD Dr. Wiebke Loosen, Prof. Dr. Uwe Hasebrink, Dr.   »»

League of Labels - 48h MIRACLE Hackathon

19./20. Oktober in Brüssel: Im Rahmen des von Stephan Dreyer geleiteten EU-Projekts MIRACLE, das die Vorteile interoperabler Alterskennzeichen aufzeigen soll, kommen Developer und Designer zusammen, um neue Apps und Dienste zu erfinden, die sich rund um das Thema elektronische Alterskennzeichen drehen... mehr

Tipp: 3. Netzwerktagung Medienkompetenz

29.-30. September 2015 in Halle, u.a. mit Beiträgen von Dr. Claudia Lampert zum Thema Onlinewerbung und von Marcel Rechlitz zum Thema Jugendmedienschutz in der Familie, mehr

Tipp: Media Logics Conference

21.-23. September 2015 in Bonn, u. a. mit dem Vortrag "Modelling the Media Logic of Software Systems" von Dr. Jan-Hinrik Schmidt, mehr

Konflikte auf digitalen Plattformen: Wer löst sie, nach welchen Regeln, und in welchen Verfahren?

6. Hamburger Mediensymposion, veranstaltet vom Hans-Bredow-Institut, der Medienanstalt Hamburg-Schleswig-Holstein und der Handelskammer Hamburg, am 18. Juni 2015, 13.30 - 18 Uhr im Albert-Schäfer-Saal, Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, Programm (pdf)
  »»

CfP für die ICA Young Scholars Preconference "Visual Methods"

Am 21. Mai 2015 hat in Puerto Rico die ICA Young Scholars Preconference zu Methoden der Analyse von Medienbildern, ihrer Produktion und Rezeption an der Universidad del Turabo stattgefunden, organisiert von Michael Grimm (Hans-Bredow-Institut) und Maria Luna (Universitat Autònoma de Barcelona). Näheres zur Tagung und zum Call for Papers (pdf)   »»

Die Hamburgische Dramaturgie der Medien: Egon Monk – Autor, Regisseur, Produzent

Arbeitstagung des IMK und des RCMC in Verbindung mit der Forschungsstelle Geschichte des Rundfunks in Norddeutschland am 8.-9. Juni 2012, Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Alle 1, AS-Saal, Teilnahme kostenlos, Programm   »»

Tipp: Risk-taking Online Behaviour – Young People, Harm and Resilience

Final conference of the 2-year long international project ROBERT, co-funded by the European Commission through the Safer Internet Plus programme, which has brought new insights and extended our knowledge of risk, harm and resilience factors influencing young people’s interaction online, the nature of their online behaviour and their strategies to stay safe, Wednesday 23rd of May, 13.30 - Thursday 24th of May 16.30, Ameron Abion Hotel Spreebogen, Berlin, more details and programme

Eltern – Kinder – Medien: Zur Rolle der Medien in der Familie

Tagung des Hans-Bredow-Instituts und des Research Center for Media and Communication (RCMC) zur Präsentation dreier aktueller Studien am Dienstag, den 27. März 2012, 13:30 - 18:00 Uhr, an der Universität Hamburg, Hauptgebäude Flügel West, 2. OG, Raum 211, Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg, Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich   »»

Tipp: Wie das Netz die Demokratie verändert – die Berliner “Debatte Digital"

Der Deutschlandfunk und das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft haben am 8. Februar 2012 die erste Berliner “Debatte Digital” anlässlich des Starts des neuen Debattenportals „Diskurs@Deutschlandfunk – Politik, Medien und Öffentlichkeit in Zeiten der Digitalisierung“ veranstaltet, u.a. mit Stephan Detjen (Chefredakteur Deutschlandfunk), Dr. Jeanette Hofmann (Gründungsdirektorin Institut Internet und Gesellschaft), Bernd Schlömer (stellv.   »»

Journalismus und (sein) Publikum. Was Journalismusforschung und Rezeptions- und Wirkungsforschung voneinander lernen können

Tagung der Fachgruppen Journalistik/ Journalismusforschung und Rezeptions- und Wirkungsforschung in der DGPuK am 2.-4. Februar 2012 in Hamburg   »»

Children, Risk and Safety Online: Research and Policy Challenges in Comparative Perspective

Internationale "EU Kids Online"-Konferenz für Wissenschaft, Politik, Industrie, den Bildungsbereich, NGOs und Regierungsstellen an der London School of Economics (LSE) am 22./23. September 2011 in London. Auf der Konferenz wurden die Endergebnisse und Empfehlungen der "EU Kids Online"-Studie zum Umgang mit Online-Aktivitäten, ihren Risiken und Chancen präsentiert.   »»

Veranstaltungstipp: newTV-Kongress 2011

am 12. Mai 2011 ab 14 Uhr im Kehrwieder Theater in Hamburg, u.a. mit einem Vortrag von Prof. Dr. Uwe Hasebrink, Direktor des Hans-Bredow-Instituts, zum Thema "Wie wir Bewegtbild zukünftig nutzen".   »»

Veranstaltungstipp: Medienpädagogischer Kongress am 24.-25. März 2011 in Berlin

Der von der Initiative "Keine Bildung ohne Medien!" an der TU Berlin veranstaltete Kongress richtete sich an alle, die sich mit der Förderung von Medienkompetenz auseinandersetzen und sollte zur breiten und nachhaltigen Verankerung von Medienbildung beitragen. Die Ergebnisse des Kongresses sind auf der Kongress-Website dokumentiert.   »»

Aufwachsen in digitaler Gesellschaft: Internet und Werteorientierung im Lebensalltag von Kindern und Jugendlichen in Deutschland

Präsentation der Ergebnisse der großen EU-Studie und Diskussion ihrer gesellschaftspolitischen Bedeutung in einer gemeinsamen Veranstaltung der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) und des Hans-Bredow-Instituts, am Dienstag, den 7. Dezember 2010, in der Britischen Botschaft in Berlin, Wilhelmstraße 70, 10117 Berlin   »»

Avatars and Humans. Representing Users in Digital Games

Als Pre-Conference zur ECREA2010 veranstalteten das Hans-Bredow-Institut, die Hamburg Media School und die TU Ilmenau am 12.10.2010 eine Tagung, die sich dem Thema Avatar und der Repräsentation der Nutzer in digitalten Spielen widmete.   »»

Games Convention Online 2010 Business Talks

am 8./9. Juli 2010 im Rahmen der 2. GAMES CONVENTION ONLINE. Die vom Hans-Bredow-Institut organisierten internationalen Business Talks haben praxisrelevante Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und verschiedene Aspekte der Nutzung, Gestaltung und Wahrnehmung von Social Games thematisiert.   »»

Neue Öffentlichkeiten – neue Kulturen? Leitmedien in Zeiten des Internets

Eine Veranstaltung des Hans-Bredow-Instituts und der Alcatel-Lucent-Stiftung am 9. Juni 2010, 17.00-20.00 Uhr, im Kirchhof-Saal der Patriotischen Gesellschaft, Trostbrücke 6, 20457 Hamburg (Programm als pdf)   »»

Wer verdient mit welchem Recht? Digitale Herausforderungen für Urheber, Verwerter und Nutzer

Symposium von Hans-Bredow-Institut, Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) und Handelskammer Hamburg, am 3. Juni 2010 in der Handelskammer Hamburg (Programm als pdf)
  »»

Feierliche Eröffnung des Research Center Media and Communications (RCMC)

am 21. April 2010 um 18:00 Uhr im Hauptgebäude der Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1,  Hörsaal ESA H, 20148 Hamburg   »»

Veranstaltungstipp: play 09 – Festival für kreatives Computerspielen

Vom 3.-5. Dezember 2009 fiand in Potsdam die play09 statt, Festival und Werkstatt für Creative Gaming zum Zeigen, Mitmachen, Selbermachen, Austauschen. Eingeladen waren Schüler und Pädagogen, Eltern und Medienkünstler und die interessierte Öffentlichkeit. Das Programm und alle Infos zu play09 und der Initiative Creative Gaming gibt es unter www.play09.de.

More Fun, More Risk? Video- und Computerspiele als Herausforderung für den Jugendschutz

Eine interdisziplinäre europäische Fachkonferenz am 16./17. Oktober 2008 in Berlin in enger Koperation mit dem BMFSFJ; alle Infos zur Veranstaltung   »»

Chancengleichheit für Content auf Netzwerken und Plattformen?

Am 4. Juni 2008 veranstaltete das Hans-Bredow-Institut in Kooperation mit der Alcatel-Lucent Stiftung für Kommunikationsforschung und der MA-HSH eine Tagung zum Thema Chancengleichheit für Content auf Netzwerken und Plattformen? Die Präsentationen der Vorträge sind hier online abrufbar.   »»

Zur Praxisrelevanz der Forschung und zur Theorierelevanz der Praxis

16. Tagung der Fachgruppe „Rezeptions- und Wirkungsforschung“ in der DGPuK vom 24. bis 26. Januar 2008 in Hamburg, veranstaltet von der Hamburg Media School und dem Hans-Bredow-Institut.   »»

Divergente Ordnung in der Konvergenz?

Tagung des Hans-Bredow-Instituts in Zusammenarbeit mit der Alcatel Lucent-Stiftung am 8. Juni 2007 an der Universität Hamburg   »»

Mehr Vertrauen in Inhalte - Das Potenzial von Ko- und Selbstregulierung in den digitalen Medien

Expertenseminar zur Europäischen Medienpolitik im Rahmen der Deutschen EU-Ratspräsident­schaft, Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien mit Unterstützung der Europäischen Kommission. 9.-11. Mai 2007, Leipzig.   »»