Tipp: Schöne neue Arbeitswelt

Hamburg, 10.10.2016, 19-21 Uhr. Wenn Roboter Medien machen #RoboJour. Veranstaltung der Hochschule Macromedia, des Hightech Presseclubs und des Deutscher Journalisten-Verbands Hamburg, u. a. mit PD. Dr. Wiebke Loosen

Im Juni gelang es mit Watson, einer neuen kognitiven Computer-Generation von IBM, nicht nur Börsen-, Sport- und Wetternachrichten zu verfassen. Erstmals wurde ein komplettes Magazin (The Drum) von einem Computer gestaltet. Dies markiert einen neuen Meilenstein, wohin sich der Journalismus entwickeln kann.

Das Erschreckende: Selbst für Experten sind manche computergenerierten Texte nicht einfach als solche erkennbar. Längst schreiben bei AP, Le Monde, Los Angeles Times und anderen renommierten Medien nicht mehr Menschen alleine die Artikel. Immer häufiger wird eine Software zum „Autor“. Eine technische Entwicklung, die viele Verlage begrüßen mögen. Denn: Medienhäuser stehen unter Kostendruck, wollen vermehrt personalisierte Dienste anbieten. Roboter recherchieren zudem um ein Vielfaches schneller, werden nicht krank, arbeiten 24/7, sind nicht gewerkschaftlich organisiert und wollen keine Lohnerhöhung. Parallel mutieren ehemalige Software- und Datenbankfirmen zu Medienhäusern.

Was passiert, wenn künftig Roboter statt Menschen texten und Medien machen? Wie wird sich der Journalismus verändern? Welche Auswirkungen haben diese technischen Entwicklungen auf Ausbildung und Zukunftschancen für Medienmacher? Gespenster-Debatte oder Journalismus 4.0?

Fragen, denen nach einer Keynote von Prof. Dr. Thomas Hestermann von der Hochschule Macromedia mit weiteren Experten nachgegangen wurde.

Ort

Hochschule Macromedia, Gertrudenstraße 3, 20095 Hamburg

Auf dem Podium

Frank Feulner, AX Semantics, CVO

Ulrich Gathmann, NWZ, Geschäftsführer (Vors.)

PD Dr. Wiebke Loosen, Hans-Bredow-Institut für Medienforschung, Senior Researcher

Thomas Ross, IBM, Industry Leader Media & Entertainmen

Moderation: Angela Ölscher, spiegel online (DJV) und Peter Becker (hightech presseclub)

Twitter-Hashtag #RoboJour

Anmeldungen bitte an .

Wir freuen uns auf Sie - mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Thomas Horky Hochschule Macromedia

Peter Becker Hightech Presseclub

Marina Friedt Deutscher Journalisten- Verband Hamburg