Tipp: resonanzraum #3: Die Zukunft der Demokratie

Berlin, 5.4.2017. resonanzraum ist eine Veranstaltungsreihe von resonanzboden.com, dem Blog der Ullstein Buchverlage mit Unterstützung des HIIG im Haus der Ullstein Buchverlage, Friedrichstraße 126, 10117 Berlin, Anmeldung erforderlich

Lauscht man den Medien, so erfährt man, es stehe schlecht um die Zukunft der Demokratie. Trump, Wilders und Le Pen, sie alle gefährden die demokratischen Prinzipien. Doch versprechen viele Populisten nicht genau das: Mehr Macht dem Volke? Politikwissenschaftler Jason Brennan wirft in seinem neuesten Buch „Gegen Demokratie“ einen kritischen Blick auf Entscheidungen des Volkes. Er fordert, dass die Demokratie nach ihren Ergebnissen beurteilt werden soll. Achtung Spoiler: Die sind nicht besonders überzeugend. Die Massen werden durch Meinungsmacher beeinflusst und im Zeitalter von Newsbots und schnell verbreiteten ‚Fake News‘ sind emotionsgeladene Diskussionen Futter für die Populisten. Auch in der Europäischen Union stehen wir zwischen Forderungen nach der Rückkehr zum Nationalstaat und dem Wunsch, mehr Demokratie zu wagen. Ulrike Guérot, Gründerin und Direktorin des European Democracy Lab, zeichnet eine politische Utopie und fordert die Gründung einer europäischen Republik.

Zwischen Herrschaft der Wissenden und einer EU-Republik: Jason Brennan und Ulrike Guérot diskutierten, wie unsere Gesellschaft der Zukunft politisch aussehen sollte.

resonanzraum #3: Die Zukunft der Demokratie
5. April 2017 | 19.00 Uhr
Haus der Ullstein Buchverlage
Friedrichstraße 126 | 10117 Berlin

Es diskutierten auf Englisch:

  • Jason Brennan, Politikwissenschaftler an der Georgetown University

  • Ulrike Guérot, Gründerin und Direktorin des European Democracy Lab

Das Thema wurde von Kirsten Gollatz, Projektleiterin am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, eingeleitet.

resonanzraum ist eine Veranstaltungsreihe von resonanzboden.com, dem Blog der Ullstein Buchverlage mit Unterstützung des Alexander von Humboldt Instituts für Internet und Gesellschaft (HIIG). Mit unterschiedlichen Gästen werden digitale Zukunftsthemen erforscht und diskutiert.