Tipp: Journalismus und Technologie

Unter dem Titel “Digitaler Salon – Fragen zur vernetzten Gegenwart” luden das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) und die NETZ.REPORTER von DRadio Wissen am 29. Mai ab 19:00 Uhr zur Diskussionsveranstaltung "Journalismus und Technologie"

Mit dem zunehmenden Tempo des Publizierens und der Verbreitung neuer Technologien entstehen ungeahnte Möglichkeiten sowie Herausforderungen an den Journalismus. In diesem Zusammenhang werden wir unter anderem der Frage nachgehen, inwieweit dieser dabei die Rolle des technischen Treibers übernimmt oder zum technisch Getriebenen wird.

Marlis Schaum von DRadio Wissen navigierte durch die Untiefen des Themas – für die fachliche Kompetenz der Sendung sorgten Michael Praetorius, Publizist und Medienberater, Christoph Dernbach, Redaktionsleiter der dpa-Netzwelt sowie Nele Heise, Journalismusforscherin vom Hans-Bredow-Institut in Hamburg.

Der Digitale Salon ist ab 18:30 Uhr für alle Interessierten offen, wird live übertragen und auf Twitter unter #DigSal besprochen sowie immer am darauffolgenden Samstag gegen 11:05 Uhr bei DRadio Wissen gesendet. Er findet jeden letzten Mittwoch im Monat unter einer anderen Fragestellung statt. Mehr Informationen und Aufzeichnungen der Digitalen Salons finden Sie unter www.hiig.de/DigSal.