Publikationen

Dr. Jan-Hinrik Schmidt: Publikationen

  • Schmidt, J.-H.; Merten, L.; Hasebrink, U.; Petrich, I.; Rolfs, A. (2017): Zur Relevanz von Online-Intermediären für die Meinungsbildung. Hamburg: Hans-Bredow-Institut. (Arbeitspapier des Hans-Bredow-Instituts Nr. 40)

  • Merten, L., Hasebrink, U.; Schmidt, J.-H.; Hölig, S. (2017): Die Rolle von Social Media für Information und Meinungsbildung In: merz - medien + erziehung - zeitschrift für medienpädagogik.

  • Schmidt, J.-H.; Taddicken, M. (Hrsg.) (2017): Handbuch Social Media. Wiesbaden: Springer Fachmedien.

  • Loosen, W.; Schmidt, J.-H. (2017): Between proximity and distance: Including the audience in journalism (research). In: B. Franklin, S. Eldrigde II  (Hrsg.), The Routledge Companion to Digital Journalism Studies. London: Routledge. S. 354-363

  • Loosen, W.; Schmidt, J.-H. (2017): Between Proximity and distance: Including the audience in journalism (research). In: B. Franklin, S. Eldrigde II  (Hrsg.), The Routledge Companion to Digital Journalism Studies. London: Routledge. S. 354-363.

  • Schmidt, J.-H. (2016): Soziale Medien in Krisen und Katastrophenfällen. In: P. Zoche, S. Kaufmann, H. Arnold (Hrsg.), Grenzenlose Sicherheit? Gesellschaftliche Dimensionen der Sicherheitsforschung. Berlin: Lit Verlag. S. 271-287.

  • Schmidt, J.-H. (2016): Informationsverhalten Jugendlicher bei politischen Themen. In: Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (Hrsg.), Geflohen – vertrieben – angekommen?! Aspekte der Gewaltmigration im 20. und 21. Jahrhundert. Seelze-Velber: Friedrich Verlag. S. 23.

  • Schmidt, J.-H. (2016): Unter Einfluss. Wie sich Jugendliche im Internet informieren und eine Meinung bilden. In: medien.concret, Nr. 1, 2016, S. 9-12.

  • Schmidt, J.-H. (2016): Ethik des Internets. In: J. Heesen (Hrsg.), Handbuch Medien- und Informationsethik. Stuttgart: J. B. Metzler. S. 284-292.

  • Loosen, W.; Schmidt, J.-H. (2016): Multi-method Approaches in Journalism Research. In: T. Witschge, C. W. Anderson, D. Domingo, A. Hermida (Hrsg.), The SAGE Handbook of Digital Journalism. Thousand Oaks: SAGE. S. 562-576.

  • Schmidt, J.-H. (2016): Twitter Friend Repertoires: Introducing a Methodology to Assess Patterns of Information Management on Twitter. In: First Monday, Vol. 21, Nr. 4, 4 April 2016. DOI: 10.5210/fm.v21i4.6207

  • Puschmann, C.;  Bastos, M.; Schmidt, J.-H. (2016): Birds of a Feather Petition Together? Characterizing E-Petitioning through the Lens of Platform Data. In: Information, Communication & Society. Online first. DOI: 10.1080/1369118X.2016.1162828.

  • Reimer, J.; Heise, N.; Loosen, W.; Schmidt, J.-H.; Klein, J.; Attrodt, A.; Quader, A. (2015): Publikumsinklusion beim Freitag. Fallstudienbericht aus dem DFG-Projekt "Die (Wieder-) Entdeckung des Publikums". Hamburg: Hans-Bredow-Institut, Dezember 2015 (Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts, Nr. 36) (pdf-file, 1 MB).

  • Wimmer, J.; Schmidt, J.-H. (2015): Game Studies und Mediensoziologie. In: K. Sachs-Hombach, J.-N. Thon (Hrsg.), Game Studies. Aktuelle Ansätze der Computerspielforschung. Köln: Herbert von Halem Verlag, S. 252-278.

  • Schmidt, J.-H. (2015): Die sozialen Medien und das Partizipationsparadox. In: K. Voss, P. Hurrelbrink (Hrsg.), Die digitale Öffentlichkeit. Band II. Hamburg: Friedrich-Ebert-Stiftung. S. 56-63.

  • Schmidt, J.-H.; Taddicken, M. (2015): Soziale Medien: Gattungen, Funktionen, Angebotstypen. In: J.-H. Schmidt, M. Taddicken (Hrsg.), Handbuch Soziale Medien. DOI: 10.1007/978-3-658-03895-3_2-1

  • Taddicken, M.; Schmidt, J.-H. (2015): Entwicklung und Verbreitung sozialer Medien. In: J.-H Schmidt, M. Taddicken (Hrsg.), Handbuch Soziale Medien.  DOI: 10.1007/978-3-658-03895-3_1-1

  • Schmidt, J.-H. (2015): Linked. Vom Individuum zur Netzgemeinschaft. In: C. Stiegler, P. Breitenbach, T. Zorbach (Hrsg.), New Media Culture. Mediale Phänomene der Netzkultur. Bielefeld. Transcript, S. 83-95.

  • Wimmer, J.; Schmidt, J.-H. (2015): Game Studies und Mediensoziologie. In: K. Sachs-Hombach; J.-N. Thon (Hrsg.), Game Studies. Aktuelle Ansätze der Computerspielforschung. Köln: Herbert von Halem Verlag. S. 252-278.

  • Schmidt, J.-H. (2015): Politische Sozialisation und Partizipation von Jugendlichen im Internet. In: Forschungsverbund Deutsches Jugendinstitut e.V., Technische Universität Dortmund (Hrsg.), Politische Partizipation Jugendlicher im Web 2.0. Chancen, Grenzen, Herausforderungen. Dortmund, S. 11-38.

  • Schmidt, J.-H.; Loosen, W. (2014): Both Sides of the Story. Assessing Audience Participation in Journalism through the Concept of Inclusion Distance. In: Digital Journalism. DOI: 10.1080/21670811.2014.930243

  • Zurawski, N.; Schmidt, J.-H.; Stegbauer, C.; Schönberger, K. (Hrsg.) (2014): Vom Modem zu Facebook  – Wissenschaft nach 20 Jahren World Wide Web. Sonderausgabe von kommunikation@gesellschaft (online).

  • Loosen, W.; Schmidt, J.-H. (2014): Wechselseitige Erwartungen. In: Message, Nr. 4, 2014, S. 24-25.

  • Schmidt, J.-H. (2014): Konversation statt Publikation? In: O. Zimmermann, T. Geißler (Hrsg.), Sind wir noch auf Sendung? Berlin: Deutscher Kulturrat, S. 24.

  • Heise, N.; Schmidt, J.-H. (2014): Ethik der Online-Forschung. In: M. Welker, M. Taddicken, J.-H. Schmidt, N. Jackob (Hrsg.), Handbuch Online-Forschung. Sozialwissenschaftliche Datengewinnung und -auswertung in digitalen Netzen. Köln: Halem (Neue Schriften zur Online-Forschung;12), S. 519-539.

  • Welker, M.; Taddicken, M.; Schmidt, J.-H.; Jackob, N. (Hrsg.) (2014): Handbuch Online-Forschung. Köln: Halem.

  • Heise, N.; Reimer, J.; Loosen, W.; Schmidt, J.-H.; Heller, C.; Quader, A. (2014): Publikumsinklusion bei der Süddeutschen Zeitung. Zusammenfassender Fallstudienbericht aus dem DFG-Projekt „Die (Wieder-)Entdeckung des Publikums“. Hamburg: Verlag Hans-Bredow-Institut, Oktober 2014 (Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts Nr. 31).

  • Schmidt, J.-H. (2014): Vernetzte Öffentlichkeiten: Praktiken und Strukturen. In: A. Richter (Hrsg.), Vernetzte Organisation. München: Oldenbourg, S. 16-25.

  • Oermann, M; Lose, M.; Schmidt, J.-H.; Johnsen, K. (2014): Approaching Social Media Governance. Berlin (HIIG Discussion Paper Series No. 2014-05) (online).

  • Schmidt, J.-H. (2014): Leitmedium Internet – Persistenz und Flüchtigkeit. In: M. Hollmann, A. Schüller-Zwierlein (Hrsg.), Diachrone Zugänglichkeit als Prozess. Kulturelle Überlieferung in systematischer Sicht. Berlin/München/Boston: De Gruyter, S. 103-121.

  • Schmidt, J.-H.; Loosen, W.; Reimer, J.; Heise, N. (2014): Journalism and Participatory Practices – Blurring or Reinforcement of Boundaries between Journalism and Audiences? In: Recherches en Communication, No. 39, 2013, S. 91-109.

  • Schmidt, J.-H.; Johnsen, K. (2014): On the Use of the E-Petition Platform of the German Bundestag. Berlin: HIIG (HIIG Discussion Paper Series No. 2014-03), http://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=2444672.

  • Heise, N.; Loosen, W.; Reimer, J.; Schmidt, J.-H. (2014): Including the Audience. Comparing the Attitudes and Expectations of Journalists and Users towards Participation in German TV News Journalism. In: Journalism Studies, Jg. 15, H. 4, S. 411–430. doi: 10.1080/1461670X.2013.831232.

  • Christiansen, P.; Schmidt, J.-H. (2014): Dialog als Instrument der Datenschutzregulierung. Eine wissenschaftliche Innovationswerkstatt im Austausch mit Datenschutzbehörden und der Internetwirtschaft – Ergebnisse (pdf-file, 363 KB). Hamburg: Verlag Hans-Bredow-Institut, Mai 2014 (Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts Nr. 29), Schutzgebühr für Printversion EUR 15,--

  • Reimer, J.; Loosen, W.; Heise, N.; Schmidt, J.-H. (2014): Erwartungen und Erwartungserwartungen an Publikumsbeteiligung bei der Tagesschau. In: B. Stark; O. Quiring; N. Jackob (Hrsg.), Von der Gutenberg-Galaxis zur Google-Galaxis. Alte und neue Grenzvermessungen nach 50 Jahren DGPuK. Konstanz: UVK, S. 135-150.

  • Schmidt, J.-H. (2014): Warum das Social Web in unsere Zeit passt. In: P. Grimm, M. Müller (Hrsg.), SocialMania. Medien, Politik und die Privatisierung der Öffentlichkeiten. Stuttgart: Franz Steiner, S. 23-32.

  • Schmidt, J.-H. (2014): Twitter and the Rise of Personal Publics. In: K. Weller, A. Bruns, J. Burgess, M. Mahrt, C. Puschmann (Hrsg.), Twitter and Society. New York, NY: Peter Lang, S. 3-14.

  • Loosen, W.; Schmidt, J.-H.; Heise, N.; Reimer, J. (2013): Publikumsinklusion bei einem ARD-Polittalk. Zusammenfassender Fallstudienbericht aus dem DFG-Projekt „Die (Wieder-)Ent­deckung des Publikums“. Hamburg: Verlag Hans-Bredow-Institut (Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts Nr. 28) (pdf-Datei, 986 KB)

  • Schmidt, J.-H. (2013): Wie das Social Web unsere Gesellschaft verändert. In: Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland (Hrsg.), Jahrbuch 2013/2014. Unsere Herausforderung: Klimawandel und Web 2.0. Schwalbach/TS: Wochenschau, S. 69-84.

  • Emmer, M.; Filipovic, A.; Schmidt, J.-H.; Stapf, I. (Hrsg.) (2013): Echtheit, Wahrheit, Ehrlichkeit. Authentizität in der Online-Kommunikation. Weinheim: Beltz Juventa.

  • Schmidt, J.-H. (2013): Social Media. Wiesbaden: VS Verlag.

  • Hasebrink, Uwe; Schulz, Wolfgang; Deterding, Sebastian; Schmidt, Jan-Hinrik; Schröder, Hermann-Dieter; Sprenger, Regine (2013): Leitmedium Internet? Mögliche Auswirkungen des Aufstiegs des Internets zum Leitmedium für das deutsche Mediensystem. Gutachten für den Deutschen Bundestag, vorgelegt dem Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) im Juni 2010. Hamburg: Verlag Hans-Bredow-Institut, Oktober 2013 (Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts; 27) (pdf-Datei, 1 MB).

  • Schmidt, J.-H. (2013): Die digitale Gesellschaft: Teilhabe, Befähigung, Schutz. In: Denkwerk Demokratie (Hrsg.), Roadmaps 2020. Wege zu mehr Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Demokratie. Frankfurt am Main: Campus, S. 66-71.

  • Schmidt, J.-H. (2013): Vielfalt im Internet. In: M. J. Eumann, F. Gerlach, T. Rößner, M. Stadelmaier (Hrsg.), Medien, Netz und Öffentlichkeit. Impulse für die digitale Gesellschaft. Essen: Klartext, S. 159-161.

  • Schmidt, J.-H. (2013): Social Web – Praktiken und Risiken. In: H. Friedrichs, T. Junge, U. Sander (Hrsg.), Jugendmedienschutz in Deutschland. Wiesbaden: Springer VS, S. 331-336.

  • Hasebrink, U.; Schmidt, J.-H. (2013): Informationsrepertoires und Medienvielfalt in der Großstadtöffentlichkeit. Eine Untersuchung der Berliner Bevölkerung. In: B. Pfetsch, J. Greyer, J. Trebbe (Hrsg.), MediaPolis – Kommunikation zwischen Boulevard und Parlament. Strukturen, Entwicklungen und Probleme von politischer und zivilgesellschaftlicher Öffentlichkeit. Konstanz: UVK, S. 161-184.

  • Schmidt, J.-H. (2013): Internet: Freiheit oder Fremdbestimmung? In: Praxis Politik, Nr. 2, S. 4-9.

  • Schmidt, J.-H. (2013): Onlinebasierte Öffentlichkeiten: Praktiken, Arenen und Strukturen. In: C. Fraas, S. Meier, C. Pentzold (Hrsg.), Online-Diskurse. Theorien und Methoden transmedialer Online-Diskursforschung. Köln: Herbert von Halem, S. 35-56.

  • Schmidt, J.-H. (2013): Soziale Medien und das Partizipationsparadox. In: Landeszentrale für Politische Bildung Baden-Württemberg (Hrsg.), Deutschland & Europa, Heft 65, S. 46-53.

  • Schmidt, J.-H. (2013): Practices of Networked Identity. In: J. Hartley, J. Burgess, A. Bruns (Hrsg.), A Companion to New Media Dynamics. Malden, MA: Wiley-Blackwell, S. 365-374.

  • Schmidt, J.-H. (2013): Vom Gatekeeping zum Gatewatching. Verändern Soziale Medien den Journalismus? In: Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.), Dossier Lokaljournalismus (online).

  • Hasebrink, U.; Schmidt, J.-H. (2013): Medienübergreifende Informationsrepertoires. In: Media-Perspektiven, Nr. 1, S. 2-12 (pdf-Datei).

  • Schmidt, J.-H. (2013): Jugend 2.0 – Leben in der Medienwelt. Von 'Digital Natives' und anderen Mythen des Internet. In: A. Kamin, D. Meister, D. Schulte (Hrsg.), Kinder – Eltern – Medien. Medienpädagogische Anregungen für den Erziehungsalltag. München: Willhelm Fink, S. 89-100.

  • Schmidt, J.-H. (2013): Persönliche Öffentlichkeiten und Privatsphäre im Social Web. In: S. Halft, H. Krah (Hrsg.), Privatheit, Strategien und Transformationen. Passau: Karl Stutz, S.121-138.

  • Schmidt, J.-H. (2013): Social Media  –  Verbreitung, Praktiken und Folgen. In: A. Schüller-Zwierlein, N. Zillien (Hrsg.), Informationsgerechtigkeit. Theorie und Praxis der gesellschaftlichen Informationsversorgung. Berlin/Bosten: De Gruyter, S. 134-150.

  • Loosen, W.; Schmidt, J.-H.; Heise, N.; Reimer, J.; Scheler, M. (2013): Publikumsinklusion bei der Tagesschau. Fallstudienbericht aus dem DFG-Projekt „Die (Wieder-)Entdeckung des Publikums“. Hamburg: Hans-Bredow-Institut, März 2013 (Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts Nr. 26, (pdf-Datei, 1 MB).

  • Schmidt, J.-H.; Lampert, C. (2013): Medienkompetenzen in digital konvergierenden Medienumgebungen. In: T. Bellut (Hrsg.), Jugendmedienschutz in der digitalen Generation. Fakten und Positionen aus Wissenschaft und Praxis. München: Kopaed S. 209-236.

  • Schmidt, J.-H. (2012): Das Partizipationsparadox der sozialen Medien. In: E. Bettermann, R. Grätz (Hrsg.), Digitale Herausforderung. Internationale Beziehungen im Zeitalter von Web 2.0. Göttingen: Steidl, S. 165-169.

  • Schmidt, J.-H. (2012): Vernetzte Öffentlichkeiten. Kommunikation, Interaktion und Identitätsarbeit auf Netzwerkplattformen. In: Computer+Unterricht, Jg. 22, Heft 88, S. 34-36.

  • Schmidt, J.-H. (2012): Persönliche Öffentlichkeiten im Social Web. In: Ästhetik und Kommunikation, Jg. 42, Heft 154/155, 2012, S. 79-83.

  • Schmidt, J.-H. (2012): Neue Medien, neue Praktiken? Einige analytische Differenzierungen. In: Medienwirtschaft, Jg. 9, Nr. 1, S. 35-37.

  • Schmidt, J.-H.; Hasebrink, U. (2012): Regionalzeitungen in den Informationsrepertoires der Deutschen. In: New business Regionale Tageszeitungen, September 2012, S. 8-10.

  • Loosen, W.; J.-H. Schmidt (2012): (Re-)Discovering the Audience: The relationship between journalism and audience in networked digital media. Information, Communication & Society 15 (6), 867-887.

  • Schmidt,  J.-H. (2012): Jugendliche und das Social Web – Entwicklungsaufgaben und persönliche Öffentlichkeiten. In: werkstatt.bpb.de, 8.8.2012 (online).

  • Schmidt, J.-H.; Weichert, T. (2012): Datenschutz. Grundlagen, Entwicklungen und Kontroversen. Schriftenreihe der Bundeszentrale für Politische Bildung, Band 1190. Bonn: BPB

  • Hasebrink, U.; Schmidt, J.-H. unter Mitarbeit von S. Rude, M. Scheler, N. Tosbat (2012): Informationsrepertoires der deutschen Bevölkerung. Konzept für eine regelmäßig durchzuführende bevölkerungsrepräsentative Befragung im Rahmen des Vorhabens „Erfassung und Darstellung der Medien- und Meinungsvielfalt in Deutschland“. Hamburg (Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts Nr. 24, pdf-Datei).

  • Schmidt, J.-H. (2012): Persönliche Öffentlichkeiten und informationelle Selbstbestimmung im Social Web. In: J.-H. Schmidt, T. Weichert (Hrsg.), Datenschutz. Grundlagen, Entwicklungen und Kontroversen. Schriftenreihe der Bundeszentrale für Politische Bildung, Band 1190. Bonn: BPB. S. 215-225.

  • Loosen, W.; Schmidt, J.-H. (2012): (Re-)Discovering the Audience. The Relationship between Journalism and Audience in Networked Digital Media. In: Information, Communication & Society, Special Issue "Three Tensions Shaping Creative Industries in a Digitized and Participatory Media Era (Ed. Oscar Westlund), Vol. 15, Nr. 6, 2012, S. 867-887.

  • Schmidt, J.-H. (2012): Das demokratische Netz? In: Aus Politik und Zeitgeschichte, 62. Jg., Nr. 7, 2012, S. 3-8.

  • Zurawski, N.; Schmidt, J.-H.; Stegbauer, C. (Hrsg.) (2012): Phänomen "Facebook". Sonderausgabe von kommunikation@gesellschaft, Jg. 13, (pdf).

  • Schmidt, J. (2012): Informationelle Selbstbestimmung in der Praxis. Kommunikationssoziologische Perspektive. In: Communication Socialis, Jg. 44, Nr. 4, S. 417-421.

  • Schmidt, J.-H. (2012): Persönliche Öffentlichkeiten und politische Kommunikation im Social Web. In: B. Ziegler, N. Wälti (Hrsg.), Wahl-Probleme der Demokratie. Zürich/Basel/Genf: Schulthess, S. 137-147.

  • Schmidt, J. (2011): Das Social Web und gesellschaftlicher Wandel. In: Forum Wohnen und Stadtentwicklung, Nr. 4, 2011, S. 171-174.

  • Schmidt, J. (2011): Das Social Web und Beziehungspflege. In: Impu!se, Nr. 4, 2011, S. 10-11.

  • Schmidt, J. (2011): Zum Strukturwandel von Kommunikation im Web 2.0. In: Sinnstiftermag, Nr. 11, 2011, online unter http://www.sinnstiftermag.de/ausgabe_11/titelstory.htm.

  • Schmidt, J. (2011): Vorwort. In: A. Sreberny, K. Gholam, Blogistan. Politik und Internet im Iran. Hamburg. S. 7-12.

  • Schmidt, J. (2011): Heranwachsen mit dem Social Web. Zur Rolle des Internets im Alltag von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. In: Unsere Jugend, Jg. 63, Nr. 6, S. 242-250.

  • Schmidt, J. (2011): Persönliche Öffentlichkeiten im Social Web und ihre Bedeutung für die Zivilgesellschaft. In: D. Lange (Hrsg.), Entgrenzungen. Gesellschaftlicher Wandel und Politische Bildung. Schwalbach/TS.: Wochenschau, S. 210-215.

  • Schmidt, J. (2011): Das neue Netz. Merkmale, Praktiken und Folgen des Web 2.0. 2. Auflage. Konstanz: UVK.

  • Schmidt, J. (2011): Politisches Handeln im Social Web. In: Grimme-Institut (Hrsg.), Grimme Online Award 2011 [Begleitheft zur Preisverleihung]. Marl, S. 46-48.

  • Schmidt, J. (2011): (Micro)Blogs: Practices of Privacy Management. In: S. Trepte, L. Reinecke (Hrsg.), Privacy Online. Heidelberg: Springer, S. 159-173.

  • Bruns, A.; Schmidt, J. (2011): Produsage: A closer look at continuing developments. In: New Review of Hypermedia and Multimedia, Special Issue: Exploring Produsage, Vol. 17, Issue 1, 2011, S. 3-7.

  • Bruns, A.; Schmidt, J. (Hrsg.) (2011): Exploring Produsage. New Review of Hypermedia and Multimedia Special Issue, Vol. 17, No. 1, April 2011.

  • Kunert, J.; Schmidt, J. (2011): Hub, Fine-Tuner oder Business as Usual? Social Network Sites und die Bundestagswahl 2009. In: E. J. Schweitzer, S. Albrecht (Hrsg.), Das Internet im Wahlkampf. Analysen zur Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: VS, S. 226-243.

  • Lampert, C.; Schwinge, C.; Schmidt, J.-H.; Fritz, J. (2011): Medienpädagogische Konsequenzen und Handlungsempfehlungen. In: Fritz, J.; Lampert, C.; Schmidt, J.-H.; Witting, T. (Hrsg.): Kompetenzen und exzessive Nutzung bei Computerspielern: Gefordert, gefördert, gefährdet. Berlin: Vistas, S. 253-270.

  • Lampert, C.; Schwinge, C.; Teredesai, S. (2011): Kompetenzförderung in und durch Computerspiele(n). In: J. Fritz, C.; Lampert, J.-H. Schmidt, T. Witting, T. (Hrsg.), Kompetenzen und exzessive Nutzung bei Computerspielern: Gefordert, gefördert, gefährdet. Berlin: Vistas, S. 117-179.

  • Fritz, J.; Lampert, C.; Schmidt, J.; Witting, T. (2011) (Hrsg.): Kompetenzen und exzessive Nutzung bei Computerspielern: Gefordert, gefördert, gefährdet. Schriftenreihe Medienforschung der Landesanstalt für Medien NRW (LfM), Band 66. Berlin.

  • Autenrieth, U.; Bänziger, A.; Rohde, W.; Schmidt, J. (2011): Gebrauch und Bedeutung von Social Network Sites im Alltag junger Menschen: Ein Ländervergleich zwischen Deutschland und der Schweiz. In: K. Neumann-Braun, U. Autenrieth (Hrsg.), Freundschaft und Gemeinschaft im Social Web. Bildbezogenes Handeln und Peergroup-Kommunikation auf Facebook & Co. Baden-Baden: Nomos, S. 31-54.

  • Schmidt, J. (2011): Weblogs in Unternehmen. In: G. Walsh, B. Hass, Th. Kilian (Hrsg.), Web 2.0 - Neue Perspektiven für Marketing und Medien, 2. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Berlin: Springer, S. 97-108.

  • Schmidt, J. (2010): Die Rolle der Onlinekommunikation bei der Herstellung von Vertrauen. In: M. Kayser, J. Böhm, A. Spiller (Hrsg.), Die Ernährungswissenschaft in der Öffentlichkeit. Social Media als neue Herausforderung der PR. Göttingen: Cuvillier, S. 41-53.

  • Schmidt, J.; Lampert, C. (2010): Jugendliche im Social Web. Empirische Befunde zu Nutzungspraktiken. In: Amos International, Jg. 4, Nr. 3, S. 3-10.

  • Schmidt, J. (2010): Netzwerkplattformen als Räume des Heranwachsens. In: B. Fuhs, C. Lampert, R. Rosenstock (Hrsg.), Mit der Welt vernetzt, Kinder und Jugendliche in virtuellen Erfahrungsräumen. München: kopaed, S. 163-177.

  • Breslin, J. G.; Burg, Th.; Kim, H.; Raftery, T.; Schmidt, J. (Hrsg.) (2010): Recent Trends and Developments in Social Software. Lecture Notes in Computer Science #6045. Berlin/Heidelberg: Springer.

  • Hasebrink, U.; Paus-Hasebrink, I.; Schmidt, J.-H. (2010): Das Social Web in den Medienrepertoires von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. In: A. Hepp, J. Wimmer (Hrsg.), Medienkulturen im Wandel. Konstanz: UVK, S. 319-335 BZW. 331-347.

  • Hasebrink, U; Schulz, W.; Deterding, S.; Schmidt, J.-H.; Schröder, H.-D.; Sprenger, R. (2010): Leitmedium Internet? Mögliche Auswirkungen des Aufstiegs des Internets zum Leitmedium für das deutsche Mediensystem. Gutachten für den Deutschen Bundestag, vorgelegt dem Büro für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) im April 2010 (unveröffentlicht).

  • Schmidt, J.; Lampert, C.; Schwinge, C. (2010): Nutzungspraktiken im Social Web – Impulse für die medienpädagogische Diskussion. In: B. Herzig, D. Meister, H. Moser, H. Niesyto (Hrsg.), Jahrbuch Medienpädagogik 8 – Medienkompetenz und Web 2.0. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 255-270.

  • Schmidt, J. (2009): Braucht das Web 2.0 eine eigene Forschungsethik? In: Zeitschrift für Kommunikationsökologie und Medienethik, Jg. 11, Nr. 2, S. 40-44.

  • Schmidt, J. (2009): Die Kinder von XING und ICQ. Heranwachsen mit dem Internet. In: Neue Gespräche – Zeitschrift der Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung, Nr. 6/2009, S. 14-17.

  • Schmidt, J. (2009): Práticas de blogging em língua alemã:resultado da pesquisa “Wie ich blogge?!”. In: A. Amaral, Adriana, R. Recuero, S. Montardo (Hrsg.), Blogs.com. Estudos sobre blogs e comunicação, Sao Paulo, S. 109-131. [übersetzt vom Deutschen ins Protugiesische von Fábio Fernandes]

  • Schmidt, J.; Paus-Hasebrink, I.; Hasebrink, U. (Hrsg.) (2009): Heranwachsen mit dem Social Web. Zur Rolle von Web 2.0-Angeboten im Alltag von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Berlin: Vistas Verlag.

  • Schmidt, J. (2009): Weblogs: Formen und Konsequenzen ihrer Nutzung. In: S. Moraldo (Hrsg.): Internet.kom. Neue Sprach- und Kommunikationsformen im World Wide Web. Rom: Aracne Edititrice, S. 157-180.

  • Schmidt, J. (2009): Das Internet im Alltag von Heranwachsenden. In: TV Diskurs, Jg. 13, Nr. 3, S. 34-36.

  • Lampert, C.; Schmidt, J.; Schulz, W. (2009): Jugendliche und Social Web - Fazit und Handlungsbereiche. In: J. Schmidt, I. Paus-Hasebrink, U. Hasebrink (Hrsg.), Heranwachsen mit dem Social Web. Zur Rolle von Web 2.0-Angeboten im Alltag von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Berlin: Vistas Verlag, S. 275-297.

  • Rohde, W.; Hasebrink, U.; Schmidt, J. (2009): Tabellenband zur Studie: Heranwachsen mit dem Social Web, Hans-Bredow Institut (pdf-Datei)

  • Schmidt, J. (2009): Politisch handeln im Mitmachnetz. Gesellschaftliche Teilhabe junger Leute im Web 2.0. In: medien.concret, August 2009, S. 12-15.

  • Schmidt, Jan (2009): Second Life und Web 2.0. Zur Untrennbarkeit von virtueller und realer Welt. In: R. Simon-Schaefer (Hrsg.), Second Life – Avatare – Cyberwelt. Gibt es ein zweites Leben?, Bamberg, S. 42-57.

  • Schmidt, J.; Frees, B.; Fisch, M. (2009): Themenscan im Web 2.0. Neue Öffentlichkeiten in Weblogs und Social-News-Plattformen. In: Media-Perspektiven, 2, 2009, S. 50-59.

  • Hans-Bredow-Institut (2008): Zur Entwicklung der Medien in Deutschland
    zwischen 1998 und 2007. Wissenschaftliches Gutachten zum Kommunikations- und Medienbericht der Bundesregierung. Berlin (pdf-Datei, 3,8 MB).

  • Mayer, F.L.; Mehling, G.; Raabe, J.; Schmidt, J.; Wied, K. (2008): Watchblogs aus der Sicht der Nutzer. Befunde einer Onlinebefragung zur Nutzung und Bewertung von Bildlog. In: Media-Perspektiven, 11, 2008, S. 589-594.

  • Schmidt, J.; Pellegrini, T. (2009): Das Social Semantic Web aus kommunikationssoziologischer Perspektive. In: A. Blumauer; Pellegrini, T. (Hrsg.), Social Semantic Web. Berlin, S. 453-468.

  • Wied, K.; Schmidt, J. (2008): Weblogs und Qualitätssicherung. Zu Potenzialen weblogbasierter Kritik im Journalismus. In: Th. Quandt, W. Schweiger (Hrsg.), Journalismus online: Partizipation oder Profession? Wiesbaden, S. 173-192.

  • Schmidt, J. (2008): Zu Form und Bestimmungsfaktoren weblogbasierter Netzwerke. Das Beispiel twoday.net. In: C. Stegbauer; M. Jäckel (Hrsg.), Social Software. Formen der Kooperation in computerbasierten Netzwerken. Wiesbaden, S. 71-93.

  • Schmidt, J.; Dreyer, S.; Lampert, C. (2008): Spielen im Netz. Zur Systematisierung des Phänomens „Online-Games“. Hamburg (Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts Nr. 19) (pdf-Datei).

  • Schmidt, J. (2008): Was ist neu am Social Web? Soziologische und kommunikationswissenschaftliche Grundlagen. In: A. Zerfaß, M. Welker, J. Schmidt (Eds.), Kommunikation, Partizipation und Wirkungen im Social Web. Vol. 1: Grundlagen und Methoden: Von der Gesellschaft zum Individuum. Köln, S. 18-40.

  • Schmidt, J. (2008): Geschlechtsunterschiede in der deutschsprachigen Blogosphäre. In: P. Alpar; S. Blaschke (Hrsg.), Web 2.0 – Eine empirische Bestandsaufnahme. Göttingen. S. 75-86.

  • Schmidt, J. (2008): Weblogs in Unternehmen. In: B. Hass; G. Walsh; Th. Kilian (Hrsg), Web 2.0: Neue Perspektiven für Marketing und Medien. Berlin, S. 121-136.

  • Guenther, T.; Schmidt, J. (2008): Wissenstypen im „Web 2.0“ – eine wissenssoziologische Deutung von Prodnutzung im Internet. In: H. Willems (Hrsg.), Weltweite Welten. Internet-Figurationen aus wissenssoziologischer Perspektive. Wiesbaden, S. 167-188.

  • Zerfaß, A.; Welker, M; Schmidt, J. (Hrsg.) (2008): Kommunikation, Partizipation und Wirkungen im Social Web. Zwei Bände. Köln.

  • Schmidt, J. (2007): Social Software als Gegenstand und Werkzeug der Online-Forschung. In: M. Welker; O. Wenzel (Hrsg.), Online-Forschung 2007: Grundlagen und Fallstudien. Köln, S. 251-272.

  • Schmidt, J. (2007): Tagging und kollaborative Verschlagwortungssysteme in der Organisationskommunikation. In: T. Döbler (Hrsg.), Social Software in Unternehmen. Stuttgart: Edition 451, S. 41-51.

  • Schmidt, J. (2007): Blogging Practices: An analytical framework. In: Journal of Computer-Mediated Communication, Jg. 12, Nr. 4 (abrufbar).

  • Stegbauer, C.; Schönberger, K.; Schmidt, J. (Hrsg.) (2007): Wikis: Diskurse, Theorien, Anwendungen. Sonderausgabe von kommunikation@gesellschaft, Jg. 8 (pdf-Datei).

  • Schmidt, J. (2007): Potenziale von Social Software für Bildungsportale. In: B. Gaiser; F. W. Hesse; M. Lütke-Entrup (Hrsg.), Bildungsportale – Potenziale und Perspektiven netzbasierter Bildungsressourcen. München, S. 219-233.

  • Burg, T. N.; Schmidt, J. (Hrsg.) (2007): BlogTalks Reloaded. Social Software – Research & Cases”. Konferenzband zur Konferenz „BlogTalk Reloaded”. Norderstedt.

  • Schmidt, J. (2007): Stabilität und Wandel von Weblog-Praktiken: Erste empirische Befunde. In: S. Kimpeler; M. Mangold; W. Schweiger (Hrsg.), Die digitale Herausforderung. Zehn Jahre Forschung zur computervermittelten Kommunikation. Wiesbaden, S. 51-60.

  • Schmidt, J.; Breslin, J.; Burg, Th.; Hong-Gee, K.; Raftery, T (2010): Recent Trends and Developments in Social Software. Lecture Notes in Computer Science #6045. Berlin/Heidelberg.

  • Hans-Bredow-Institut (2008): Zur Entwicklung der Medien in Deutschland zwischen 1998 und 2007. Wissenschaftliches Gutachten zum Kommunikations- und Medienbericht der Bundesregierung. Berlin (pdf-Datei).