Publikationen

PD Dr. Wiebke Loosen: Publikationen

  • Reimer, J.; Loosen, W. (2017): Data Journalism at Its Finest: A Longitudinal Analysis of the Characteristics of Award-nominated Data Journalism Projects. In: Nguyen, An (Hrsg.), News, Numbers and Public Opinion in a Data-Driven World. New York: Bloomsbury (im Erscheinen).

  • Loosen, W.; Schmidt, J.-H. (2017): Between proximity and distance: Including the audience in journalism (research). In: B. Franklin, S. Eldrigde II  (Hrsg.), The Routledge Companion to Digital Journalism Studies. London: Routledge. S. 354-363

  • Loosen, W.; Schmidt, J.-H. (2017): Between Proximity and distance: Including the audience in journalism (research). In: B. Franklin, S. Eldrigde II  (Hrsg.), The Routledge Companion to Digital Journalism Studies. London: Routledge. S. 354-363.

  • Loosen, W. (2015): The Notion of the 'Blurring Boundaries': Journalism as a (De-)Differentiated Phenomenon (re-print). In: Steensen, S.; Ahva, L. (Hrsg.), Theories of Journalism in a Digital Age. London, New York: Routledge.

  • Loosen, W.; Reimer, J.; de Silva-Schmidt, F. (2016): Wenn aus Daten Journalismus wird. Eine Inhaltsanalyse der für die Data Journalism Awards 2013 bis 2015 nominierten Projekte. Hamburg: Verlag Hans-Bredow-Institut, Oktober 2016 (Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts; 39) (pdf-Datei).

  • Loosen, W.; Schmidt, J.-H. (2016): Multi-method Approaches in Journalism Research. In: T. Witschge, C. W. Anderson, D. Domingo, A. Hermida (Hrsg.), The SAGE Handbook of Digital Journalism. Thousand Oaks: SAGE. S. 562-576.

  • Loosen, W. (2016): Publikumsbeteiligung im Journalismus. In: K. Meier, C. Neuberger (Hrsg.), Journalismusforschung. Stand und Perspektiven. Baden-Baden: Nomos (2. aktualisierte und erweiterte Auflage), S. 287-316.

  • Loosen, W. (2016): Journalismus als (ent-)differenziertes Phänomen. In: M. Löffelholz, L. Rothenberger (Hrsg.): Handbuch Journalismustheorien. Wiesbaden: Springer VS, S. 177-189.

  • Reimer, J.; Heise, N.; Loosen, W.; Schmidt, J.-H.; Klein, J.; Attrodt, A.; Quader, A. (2015): Publikumsinklusion beim Freitag. Fallstudienbericht aus dem DFG-Projekt "Die (Wieder-) Entdeckung des Publikums". Hamburg: Hans-Bredow-Institut, Dezember 2015 (Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts, Nr. 36) (pdf-file, 1 MB).

  • Loosen, W. (2015): The Notion of the 'Blurring Boundaries': Journalism as a (De-)Differentiated Phenomenon. In: Digital Journalism, Jg. 3(1), S. 68-84.

  • Loosen, W. (2015): Telemetrie. In: Diaz-Bone, R.; Weischer, C. (Hrsg.), Methoden-Lexikon für die Sozialwissenschaften. Wiesbaden: Springer VS, S. 405.

  • Loosen, W. (2015): Readability. In: Diaz-Bone, R.; Weischer, C. (Hrsg.), Methoden-Lexikon für die Sozialwissenschaften. Wiesbaden: Springer VS, S. 340-341.

  • Loosen, W. (2015): Konsensanalyse. In: Diaz-Bone, R.; Weischer, C. (Hrsg.), Methoden-Lexikon für die Sozialwissenschaften. Wiesbaden: Springer VS, S. 226.

  • Loosen, W. (2015): Card Sorting. In: Diaz-Bone, R.; Weischer, C. (Hrsg.), Methoden-Lexikon für die Sozialwissenschaften. Wiesbaden: Springer VS, S. 61.

  • Loosen, W. (2015): Usability. In: Diaz-Bone, R.; Weischer, C. (Hrsg.), Methoden-Lexikon für die Sozialwissenschaften. Wiesbaden: Springer VS, S. 420.

  • Loosen, W. (2015): Reichweitenforschung. In: Diaz-Bone, R.; Weischer, C. (Hrsg.), Methoden-Lexikon für die Sozialwissenschaften. Wiesbaden: Springer VS, S. 349.

  • Loosen, W. (2015): Online-Inhaltsanalyse. In: Diaz-Bone, R.; Weischer, C. (Hrsg.), Methoden-Lexikon für die Sozialwissenschaften. Wiesbaden: Springer VS, S. 296-297.

  • Loosen, W. (2015): Keyword in Context. In: Diaz-Bone, R.; Weischer, C. (Hrsg.), Methoden-Lexikon für die Sozialwissenschaften. Wiesbaden: Springer VS, S. 210.

  • Schmidt, J.-H.; Loosen, W. (2014): Both Sides of the Story. Assessing Audience Participation in Journalism through the Concept of Inclusion Distance. In: Digital Journalism. DOI: 10.1080/21670811.2014.930243

  • Loosen, W.; Schmidt, J.-H. (2014): Wechselseitige Erwartungen. In: Message, Nr. 4, 2014, S. 24-25.

  • Heise, N.; Reimer, J.; Loosen, W.; Schmidt, J.-H.; Heller, C.; Quader, A. (2014): Publikumsinklusion bei der Süddeutschen Zeitung. Zusammenfassender Fallstudienbericht aus dem DFG-Projekt „Die (Wieder-)Entdeckung des Publikums“. Hamburg: Verlag Hans-Bredow-Institut, Oktober 2014 (Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts Nr. 31).

  • Schmidt, J.-H.; Loosen, W.; Reimer, J.; Heise, N. (2014): Journalism and Participatory Practices – Blurring or Reinforcement of Boundaries between Journalism and Audiences? In: Recherches en Communication, No. 39, 2013, S. 91-109.

  • Brüggemann, M.; Loosen, W.; Neuberger, C. (2014): Von analog nach digital – Journalismus und Technik. Editorial zum Schwerpunktheft "Journalismus und Technik". In: SC|M – Studies in Media|Communication, 3. Jg., 2/2014, S. 145-152.

  • Heise, N.; Loosen, W.; Reimer, J.; Schmidt, J.-H. (2014): Including the Audience. Comparing the Attitudes and Expectations of Journalists and Users towards Participation in German TV News Journalism. In: Journalism Studies, Jg. 15, H. 4, S. 411–430. doi: 10.1080/1461670X.2013.831232.

  • Reimer, J.; Loosen, W.; Heise, N.; Schmidt, J.-H. (2014): Erwartungen und Erwartungserwartungen an Publikumsbeteiligung bei der Tagesschau. In: B. Stark; O. Quiring; N. Jackob (Hrsg.), Von der Gutenberg-Galaxis zur Google-Galaxis. Alte und neue Grenzvermessungen nach 50 Jahren DGPuK. Konstanz: UVK, S. 135-150.

  • Loosen, W.; Schmidt, J.-H.; Heise, N.; Reimer, J. (2013): Publikumsinklusion bei einem ARD-Polittalk. Zusammenfassender Fallstudienbericht aus dem DFG-Projekt „Die (Wieder-)Ent­deckung des Publikums“. Hamburg: Verlag Hans-Bredow-Institut (Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts Nr. 28) (pdf-Datei, 986 KB)

  • Loosen, W.; Dohle, M. (Hrsg.) (2014): Journalismus und (sein) Publikum. Schnittstellen zwischen Journalismusforschung und Rezeptions- und Wirkungsforschung. Wiesbaden: Springer.

  • Loosen, W. (2014): Entgrenzung des Journalismus. In: M. Löffelholz, L. Rothenberger (Hrsg.), Handbuch Journalismustheorien. Wiesbaden: Springer (im Erscheinen).

  • Loosen, W.; Schmidt, J.-H.; Heise, N.; Reimer, J.; Scheler, M. (2013): Publikumsinklusion bei der Tagesschau. Fallstudienbericht aus dem DFG-Projekt „Die (Wieder-)Entdeckung des Publikums“. Hamburg: Hans-Bredow-Institut, März 2013 (Arbeitspapiere des Hans-Bredow-Instituts Nr. 26, (pdf-Datei, 1 MB).

  • Loosen, W. (2013): Publikumsbeteiligung im Journalismus. In: K. Meier, C. Neuberger (Hrsg.), Journalismusforschung. Stand und Perspektiven. Baden-Baden: Nomos, S. 147-163.

  • Loosen, W. (2012): (Massen-)Medien und Privatheit. In: J.-H. Schmidt, T. Weichert (Hrsg.), Datenschutz. Bonn: Bundeszentrale für Politische Bildung, S. 52-58.

  • Loosen, W.; J.-H. Schmidt (2012): (Re-)Discovering the Audience: The relationship between journalism and audience in networked digital media. Information, Communication & Society 15 (6), 867-887.

  • Loosen, W.; Scholl, A. (2012): Theorie und Praxis von Mehrmethodendesigns in der Kommunikationswissenschaft. In: W. Loosen, A. Scholl (Hrsg.), Methodenkombinationen in der Kommunikationswissenschaft. Methodologische Herausforderungen und empirische Praxis. Köln: Halem, S. 9-25.

  • Loosen, W.; Scholl, A. (2012) (Hrsg.): Methodenkombinationen in der Kommunikationswissenschaft. Köln.

  • Loosen, W.; Schmidt, J.-H. (2012): (Re-)Discovering the Audience. The Relationship between Journalism and Audience in Networked Digital Media. In: Information, Communication & Society, Special Issue "Three Tensions Shaping Creative Industries in a Digitized and Participatory Media Era (Ed. Oscar Westlund), Vol. 15, Nr. 6, 2012, S. 867-887.

  • Dernbach, B.; Loosen, W. (2012): Die didaktischen Herausforderungen in der Journalistik und der Journalistenausbildung. In: B. Dernbach, W. Loosen (Hrsg.), Didaktik der Journalistik. Konzepte, Methoden und Beispiele aus der Journalistenausbildung. Wiesbaden: Springer, S. 115-127.

  • Loosen, W.; Dernbach, B. (2012) (Hrsg.): Didaktik der Journalistik. Konzepte, Methoden und Beispiele aus der Journalistenausbildung. Wiesbaden.

  • Loosen, W.; Scholl, A. (2012): Weder grau noch Kaffeesatzleserei. Zur Vermittlung zwischen/von Theorie und Empirie. In: B. Dernbach, W. Loosen (Hrsg.), Didaktik der Journalistik. Konzepte, Methoden und Beispiele aus der Journalistenausbildung. Wiesbaden: Springer, S. 11-20.

  • Birkner, T.; Loosen, W. (2012): Rezeption – Selektion - Partizipation. Journalismus und der Wandel der Publikumsrolle vor und mit dem Aufkommen des Social Web. In: Journalistik Journal, Heft 1, S. 20-21.

  • Schröder, H. D.; Hasebrink, U.; Dreyer, S.; Loosen, W.; Schröter, F. (2011): Mapping Digital Media: Germany. A Report by the Open Society Foundations (pdf-Datei).

  • Loosen, W.; Scholl, A. (2011): Validierung oder Ergänzung? Zur Praxis von Methodenkombinationen in der Journalismusforschung. In: O. Jandura; T. Quandt; J. Vogelgesang (Hrsg.), Methoden der Journalismusforschung. Wiesbaden: VS, S. 109-121.

  • Loosen, W. (2011): Online Privacy as a News Factor in Journalism. In: S. Trepte; L. Reinecke (Hrsg.), Privacy Online. Perspectives on Privacy and Self-Disclosure in the Social Web. Heidelberg, New York: Springer, S. 205-218.