1945: Flüchtlinge in Norddeutschland

ALTFlüchtlinge.jpg

Online-Artikel von Alina Laura Tiews auf ndr.de zum Umgang und zur Betreuung von Geflüchteten im Radioprogramm

Deutschland nimmt nicht zum ersten Mal Flüchtlinge auf. Die deutsche Geschichte ist reich an Beispielen von Zuwanderungen. Zwölf Millionen Flüchtlinge und Vertriebene kamen hierher, als der Zweite Weltkrieg zu Ende ging. Rund drei Millionen nahm der Norden der Bundesrepublik auf. Der Nordwestdeutsche Rundfunk (NWDR) - und später der Norddeutsche Rundfunk (NDR) – beschäftigte sich in Berichten und Kommentaren mit dem Thema. In den historischen Programmen entdeckt man überraschende Parallelen zur heutigen Zeit.

zum vollständigen Artikel