Newsletter des Hans-Bredow-Instituts 26.03.2013

Projekte

Veranstaltungen

Publikationen

Projekte

LfM-Studie vorgestellt: „Zwischen Anspruch und Alltagsbewältigung: Medienerziehung in der Familie"

Gemeinsam mit Medien umgehen und dabei nah an den Bedürfnissen der Kinder bleiben - dies ist die zentrale Empfehlung der Familienstudie der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) „Zwischen Anspruch und Alltagsbewältigung: Medienerziehung in der Familie", die am 19. März 2013 auf einer Fachtagung in Düsseldorf vorgestellt wurde. Unter Leitung von Dr. Ulrike Wagner (JFF - Institut für Medienpädagogik, München) und Dr. Claudia Lampert (Hans-Bredow-Institut) haben sich Forscherinnen und Forscher im vergangenen Jahr eingehend damit befasst, wie Medienerziehung in Deutschland derzeit stattfindet, wo die zentralen Herausforderungen liegen und welche Empfehlungen die Medienpädagogik für eine verbesserte Medienerziehung liefern kann. Dazu wurden mehr als 450 Erziehende mit Kindern im Alter von fünf bis zwölf Jahren zur Art und Weise ihrer Medienerziehung befragt und 48 qualitative Familienstudien durchgeführt. Kurzfassung der Studie (pdf), ...mehr

Projektergebnisse: Fallstudie zur Publikumsbeteiligung bei der Tagesschau zum Download

Als Ergebnis aus dem DFG-Projekt "Die (Wieder-)Entdeckung des Publikums" ist jetzt der Fallstudienbericht zur Publikumsinklusion bei der Tagesschau von Wiebke Loosen, Jan-Hinrik Schmidt, Nele Heise, Julius Reimer und Mareike Scheler als Arbeitspapier des Hans-Bredow-Instituts Nr. 26 erschienen und kann als pdf-Datei heruntergeladen werden (pdf-Datei, 1 MB)

Projekt zur Geschichte des Nord- und Westdeutschen Rundfunkverbands (NWRV), Bericht zum Download

Die Forschungsstelle Geschichte des Rundfunks in Norddeutschland erforscht den Nord- und Westdeutsche Rundfunkverband, eine Gemeinschaftsorganisation von NDR und WDR, die von 1956 bis 1961 das bundesdeutsche Fernsehen entwickelte und den Aufstieg des Fernsehens zum Leitmedium der deutschen Nachkriegsgesellschaft ermöglichte. Ein Arbeits- und Quellenbericht dokumentiert Vorarbeiten und Stichproben zu einer umfassenden Organisationsgeschichte des NWRV (Download des Berichts als pdf-Datei, 11,5 MB), ...mehr

Veranstaltungen

Save the Date: Symposium auffinden | auffindbar machen | auffindbar sein: Informative Inhalte in digitalen Medien am 12.6.2013

Das 4. Hamburger Mediensymposium des Hans-Bredow-Instituts, der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) und der Handelskammer Hamburg wird sich am Mittwoch, dem 12. Juni 2013,  ab 10.00 Uhr ganztägig, in der Handelskammer Hamburg mit dem Thema Auffindbarkeit befassen. In der „Digitalen Gesellschaft“ mit all ihren Kommunikationsplattformen ist es für ein Informationsangebot entscheidend, ob und wie es auffindbar ist. ... mehr

Einladung: William Uricchio (MIT) am 9.4.2013 zum Vortrag in Hamburg: Repeat! Remix! Remediate! The New Arts of Documentary

Auf Einladung des Research Center for Media and Communication (RCMC) und des Hans-Bredow-Instituts ist Professor William Uricchio (MIT, Cambridge/USA), einer der profiliertesten und international renommiertesten Medienwissenschaftler und Medientheoretiker, in Hamburg zu Gast. Einladung zur englisch-sprachigen Vortragsveranstaltung am Dienstag, den 9. April 2013, 18.00 Uhr, an der Universität Hamburg, Von-Melle-Park 6, Hörsaal D, Eintritt frei, formlose Anmeldung erbeten ...mehr

Veranstaltungstipp: Was genau ist eigentlich Open Science?

Unter dem Titel “Digitaler Salon – Fragen zur vernetzten Gegenwart” laden das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) und die DRadio Wissen Netzreporter am 27. März ab 18.30 Uhr zum Gespräch ins HIIG, Unter den Linden, Ecke Bebelplatz, Berlin, ...mehr

Veranstaltungstipp: „Einfach mal abschalten?!" 3. Medienkompetenztag der MA HSH

Der 3. Medienkompetenztag der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) am 9. April 2013, 10-15 Uhr im KörberForum, widmet sich den Fragen: Sind medienfreie (Zeit)Räume heutzutage sinnvoll oder sogar notwendig? (Wo) kann man überhaupt noch abschalten? Vormittags führen Experten grundlegend ins Thema ein. Der Nachmittag widmet sich dem „Abschalten in der Schule?!“.  ...mehr

Veranstaltungstipp: Medienerziehung in der Familie - Neue Wege für die Zusammenarbeit mit Eltern

Gemeinsame Fachtagung der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufkärung (BZgA) am 12. April 2013 in Berlin, u. a. mit Dr. Claudia Lampert. ...mehr

Veranstaltungstipp: Erinnerte Bilder, erinnerte Töne: Die Rolle des Rundfunks für unser kulturelles Gedächtnis

Vortrag von H.-U. Wagner, Forschungsstelle Geschichte des Rundfunks in Norddeutschland/Hans-Bredow-Institut, auf Einladung der Universitäts-Gesellschaft Hamburg am Mittwoch, den 17. April 2013, ab 18.30 Uhr im Hauptgebäude der Universität Hamburg, Erwin-Panofsky-Hörsaal (C), Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg ... mehr   »»

Veranstaltungstipp: Gesünder durch Kommunikationswissenschaft?

Vortrag von C. Lampert, M. Grimm, S. Wahl & E. Baumann zu den Herausforderungen und Chancen transdisziplinärer Forschung im Bereich der Gesundheitskommunikation im Rahmen der SGKM-Tagung "Transdisziplinarität in der Kommunikations- und Medienwissenschaft - Return on Investment oder vergebliche Liebesmüh?" am 13. April 2013 in Winterthur.   »»

Veranstaltungstipp: Verloren im Netz? Medienkompetenzförderung bei Kindern und Jugendlichen

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung im Rahmen der CCKids-Fachforen „Wissenschaft und Praxis im Dialog“ am Dienstag, den 16. April 2013, 17.00 bis ca. 19.00 Uhr, in der HAW Hamburg, Berliner Tor 5, Raum 1.13. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Einladung als pdf

Publikationen

Erscheint in Kürze: Heft 2/2013 Medien & Kommunikationswissenschaft

u. a. mit Artikeln zu den journalistischen Vorstellungen von Medienwirkungen, zur Informationssuche zwischen Energiepolitik und Energiespartipps, zur Bedeutung von Gruppenprozessen für das Unterhaltungserleben sowie mit einer konstruktiven Kritik systemtheoretischer Theorien der Werbung und einem Aufriss zum Thema Medienwandel durch Innovation, Ko-Evolution und Komplexität. Inhaltsverzeichnis

Artikel zum Download "Medienübergreifende Informationsrepertoires"

Der Artikel zur Rolle der Mediengattungen und einzelner Angebote für Information und Meinungsbildung von Uwe Hasebrink und Jan-Hinrik Schmidt ist in Media Perspektiven 1/2013 erschienen. Artikel zum Download (pdf-Datei).

Hinweis: Call for Articles "Rundfunkgeschichte in den ehemals sozialistischen Ländern"

Die Redaktion von „Rundfunk und Geschichte“ plant ein Themenheft zur Rundfunkentwicklung in ost- und mitteleuropäischen, ehemals sozialistischen Ländern. Schwerpunkt soll die Zeitgeschichte vorwiegend seit den 1980er Jahren sein.  ...mehr