Media Pluralism Monitor

Im Auftrag der EU-Kommission führt das Centre for Media Pluralism and Media Freedom des European University Institute in Florenz eine vergleichende Untersuchung zur Medienvielfalt in den Mitgliedsländern der EU durch. Das Hans-Bredow-Institut wurde mit der Länderstudie über die Medienvielfalt in Deutschland beauftragt.

Dazu sind insbesondere Aspekte der Medienregulierung und der Medienmärkte so zu erfassen, dass sie international vergleichbar werden. Dabei geht es einerseits um gesetzliche Vorkehrungen, andererseits um Indikatoren für tatsächliche Vielfalt in Medienorganisation und Medienangeboten. Neben der rechtlichen Verankerung von Medienfreiheit und Medienvielfalt werden auch die kulturelle, die geographische und die politische Vielfalt sowie die Medienkonzentration und die Funktion der Rundfunkanstalten in den Blick genommen.

Vorträge

  • "Media Ownership in Germany“, Vortrag von K. Dankert auf der Media Pluralism Monitor (MPM) Final Conference 2015 am 6. November 2015 in Florenz, Italien.

Ansprechpartner

Dipl.-Soz. Hermann-Dieter Schröder

Hans-Bredow-Institut
Rothenbaumchaussee 36
20148 Hamburg

Tel. +49 (0)40 45 02 17 - 32
Fax +49 (0)40 45 02 17 - 77

E-Mail